HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Neues Gebiss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Toons
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
Toons

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
30
Anmeldedatum :
05.08.18

BeitragThema: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 01:31    © Toons
Eine Antwort erstellen

Meine Mutter hat ihre Prothese verlegt - unauffindbar. Natürlich will sie eine neue. Frage: kann sie lernen, mit einer neuen Prothese umzugehen? Eine neue Prothese sitzt superstramm und man hat große Schwierigkeiten, sie zum Reinigen herauszunehmen. Bis die Prothese leicht herausgeht, kann ein halbes Jahr oder mehr vergehen. Man muss das peu a peu erlernen und da sehe ich schwarz. Das ist ja schon für einen Gesunden nicht ganz einfach.

Hat das Problem schon einmal jemand gehabt?


Toons
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
lucky

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
679
Alter :
52
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 07:37    © lucky
Eine Antwort erstellen

Ich glaube, das Problem kennen wir fast alle. Wenn es sich um einen älteren Patienten mit fortgeschrittener Demenz handelt, würde ich keine Prothese machen lassen. Die erste ist "weggekommen", auch die 2. wird wegkommen. Bevor sie weg ist, wird Stress herrschen.
Nach oben Nach unten
felixx
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
felixx

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
337
Alter :
50
Anmeldedatum :
05.07.16

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 08:32    © felixx
Eine Antwort erstellen

Ehrliche Antwort: Nein!
Mal abgesehen von der Tortur der Zahnarztbesuche, Anpassung, Abdrücke anfertigen(!?), Papierkrieg mit der KK.....
Ich bin froh und dankbar, dass die zwei Brücken, die meine Mutter hat, halbwegs funktionieren, wenn auch nicht jeden Tag.
Es würde keinesfalls mehr eine neue Variante geben.
Felixx






Nur weil es gerade schwer ist, darfst du nicht gleich aufgeben.
Es wird nicht einfacher, wenn du davor wegläufst.
Nach oben Nach unten
kamia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
kamia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1534
Alter :
65
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
19.03.12

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 09:51    © kamia
Eine Antwort erstellen

Zitat :
Meine Mutter hat ihre Prothese verlegt - unauffindbar. Natürlich will sie eine neue.

ich würde es mit ihrem Zahnarzt besprechen.

Ich las, sie ist mit ihren 88 Jahren noch recht gut beeinander, und nimmt selbstständig die Nahrung zu sich ......

Deshalb würde ich tun was sie wünscht...
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
gisela

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2984
Alter :
54
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 10:20    © gisela
Eine Antwort erstellen

Zitat :
ich würde es mit ihrem Zahnarzt besprechen.

das sehe ich auch so.
wenn sie selbst eine neue will, sollten sich die Probleme eine
machen zu lassen eher klein halten






    lieben gruß

                           gisela                        


mein Vorbild ?....der Löwenzahn...wenn er es schafft durch Asphalt zu wachsen...kann auch ich scheinbar unmögliches schaffen
Nach oben Nach unten
Toons
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
Toons

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
30
Anmeldedatum :
05.08.18

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 16:44    © Toons
Eine Antwort erstellen

Danke für die Antworten!

Ich fürchte nichts mehr, als dass ich meine Mutter dann ein Jahr lang täglich zum Zahnarzt fahren muss, der die Prothese dann herausnimmt und reinigt, solange, bis das Teil sich eingeschliffen hat und leicht herausgeht.
Sie begreift dieses Problem nicht, weil sie sich an die damalige Eingewöhnungszeit ihrer jetzt verlorenen Prothese natürlich nicht mehr erinnert.

Nur, wie soll ich ihr den Wunsch nach einer neuen Prothese abschlagen?

Toons
Nach oben Nach unten
kamia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
kamia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1534
Alter :
65
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
19.03.12

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 17:35    © kamia
Eine Antwort erstellen

Zitat :
die damalige Eingewöhnungszeit ihrer jetzt verlorenen Prothese natürlich nicht mehr erinnert.

ich denke, diese langen Eingewöhnungszeiten sind in der Zahnmedizin lange vorbei.






liebe Grüße
Karin

Schau nach vorne, nicht zurück, in deinen Händen liegt das Glück!
Aber sagen wir mal ehrlich: manchmal ist es schon beschwerlich;
aber auf der Lebensleiter geht es immer wieder weiter!
Nach oben Nach unten
Toons
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
Toons

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
30
Anmeldedatum :
05.08.18

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 18:34    © Toons
Eine Antwort erstellen

Zitat :
ich denke, diese langen Eingewöhnungszeiten sind in der Zahnmedizin lange vorbei.
Also, meine eigene ist zwei Jahre alt und die saß am Anfang hammerfest. 

Vielleicht gibt es spezielle Demenzprothesen oder der Zahnarzt muss ihr erzählen, dass auf ihrem Kiefer eine Prothese keinen Halt mehr findet. Auf jeden Fall kriegt sie ein so fest sitzendes Ding nicht heraus.

CW
Nach oben Nach unten
kamia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
kamia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1534
Alter :
65
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
19.03.12

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
Mo 29 Okt 2018, 18:59    © kamia
Eine Antwort erstellen

du bist ja auch erst ....,  und benötigst eine andere Art von Zahnersatz, als deine Mutter mit 88. Unterstelle ich jetzt mal.....

Laßt den Arzt drauf schaun und entscheidet was machbar ist.....oder auch nicht.






liebe Grüße
Karin

Schau nach vorne, nicht zurück, in deinen Händen liegt das Glück!
Aber sagen wir mal ehrlich: manchmal ist es schon beschwerlich;
aber auf der Lebensleiter geht es immer wieder weiter!
Nach oben Nach unten
Bine_aus_MUC
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier
Bine_aus_MUC

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
71
Alter :
54
Ort :
München
Anmeldedatum :
01.10.14

BeitragThema: Re: Neues Gebiss
So 25 Nov 2018, 07:23    © Bine_aus_MUC
Eine Antwort erstellen

Hallo Euch allen,
bei meiner Mutter (sie lebt seit gut zwei Jahren im Pflegeheim) ist die Zahnprothese auch immer Thema. Sie hat eine Teilprothese im Oberkiefer, die man eigentlich gut an zwei Klammern rechts und links herausnehmen kann. Ein Backenzahn darunter hat gewackelt und ist mittlerweile raus. Vorher hatte sie schon starke Schmerzen beim herausnehmen und nachdem der Backenzahn heraus war, war sie eine Woche ohne Prothese. Jetzt gibt es wieder Probleme da sie wieder über Schmerzen klagt beim herausnehmen und das Pflegepersonal am liebsten hätte das keine Prothese mehr drin ist. Leider ist auch der Zahnarzt keine Unterstützung , den ich auch sehr schwer am Telefon zu sprechen gekommen. Ich möchte nicht dass man jetzt schon aufgibt da ihr das Essen natürlich viel leichter fällt mit Prothese und sie auch viel besser verdauen kann wenn sie die Sachen besser essen kann. Sie kann alles essen ist nach wie vor körperlich sehr fit hat also da keine Einschränkungen. Heute fahre ich sie besuchen und werde mal wieder mein möglichstes tun als ihr Sprachrohr in Ihrem Sinne.
LG Bine






...und immer immer wieder geht die  S sunny NNE  auf!
Nach oben Nach unten
 

Neues Gebiss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten