HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Probleme mit Heim!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 13:58    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Hallo ich komme gerade so ziemlich stocksauer vom Heim zurück. Die wollen unbedingt, das ich das ganze Konto von meiner Mutter überziehe (was ich aus meiner persönlicher Sicht nie machen würde) und dann haben sie vorhin gefragt, wo die mich angerufen hat, ob ich heute Zeit hätte. Normal gar nicht, weil ich hier selber genug in meiner beruflichen Existenzgründung stecke und dafür irgendwie einen freien Kopf brauche usw.

Jedenfalls hatte ich auch erst gesagt, das ich nicht kann und um was es denn gehen würde....Konnte oder wollte die mir am Telefon da nix sagen. So dann hab ich gefragt, ob was mit meiner Mutter passiert ist.....! Dann hat die gesagt ja und dann war das nur ein Lockmittel, das ich kommen sollte. Also das ist ja wohl echt der Oberhammer des Ganzen. Im Moment weiß ich nicht was ich machen soll. Die wollen ja die Heimkosten im Voraus und dann soll sie die Miete und ihre ausstehenden Rechnungen (die teilweise schon bei mir anflattern) auch nicht bezahlen.

Sie hat gesagt, darum würde sich das Sozialamt kümmern. Ich habe noch nie gehört, das ein Sozialamt für soviel Schulden aufkommt. Wenn ich das alles zusammen rechne mit den Heimkosten inklusive, dann kommen da mehrere Tausend Euro zusammen. So geht es doch auch nicht oder? Ich habe eben auch schon mit der Kanzlei mit dem Anwwalt von meiner Mutter gesprochen und die haben auch gesagt, was die machen, das geht nicht und vor allen mich da herlocken (das ich ja kommen muss) und hier alles stehen und liegen lasse (geschweige denn dann noch auf nüchternden Magen was), das geht ja wohl auch nicht. Ich bin ehrlich gesagt stocksauer und weiß gar nicht, was ich momentan machen soll. Eine Apotheke nervt auch schon ständig bei mir, weil meine Mutter bzw. ich das Geld noch nicht bezahlt hat. Da krieg ich auch jedes Mal schon eine Krise, weil die mich ständig anrufen deswegen. Im Moment weiß ich nicht mehr, was ich von dem Heim da halten soll, weil das was die da vorhin gemacht haben mit mir, war eine bodenlose Frechheit und das andere find ich auch nicht in Ordnung.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 14:28    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Hallo Barbara,
komisches Heim kann ich nur sagen. Das Sozialkonzept, wo mein Papa wohnte war nicht so drauf.

Geh doch einfach mal zum Schuldnerberater, der wird sich dann kümmern und Dich aufklären.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19178
Alter :
58
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 15:16    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Hallo Barbara,
das ist wirklich alles sehr seltsam. Ich würde mich da auch schnellstens genau informieren und absichern.

Neu ist mir auch, dass Heimkosten im voraus gezahlt werden. Bei uns war es früher so, dass die Rechnung nach Ablauf des Monats kam, und wir sie dann bezahlten.

Kann dich die Kanzlei nicht weiter unterstützen, damit du endlich weiter kommst?

LG Biggi






Probleme mit Heim! Signat10

                           
--- Besondere Menschen erkennst du daran, dass sie dich berühren ohne ihre Hände zu benutzen ---
Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 15:42    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Stimmt das eigentlich auch, dass das Sozialamt noch alle offen stehenden Rechnungen meiner Mutter übernimmt, wenn sie im Heim ist und dafür nicht mer das Geld ausreicht? Ich habe diesen Quatsch ehrlich gesagt noch nie gehört und die würden auch angeblich die 2 offenen stehenden Monatsmieten noch bezahlen. Da könnte ich ja auch zum Sozialamt gehen und beantragen, das sie mir noch offen stehende Rechnungen begleichen, aber ich kann mir beim besten Willen das nicht vorstellen.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 16:19    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Außerdem mir ist noch was eingefallen. Man hatte mir erst vor 2 Wochen gesagt, das ein großer Teil der Heimkosten (solange noch die Miete gezahlt werden muss), das Sozialamt übernimmt. Jetzt hat sie wieder alles auf einmal gewollt. Aber ich werde jetzt noch nix weiter überweisen, sondern mich erstmal rechtlich darüber informieren, was ich machen soll. Denn das kann doch nicht sein, das die da mal hü und hott sagen, da hat man ja selber wieder schlaflose Nächte und ich habe keine Lust hier am Ende noch Gläubiger von meiner Mutter auf der Matte stehen zu haben, so geht es ja nun auch nicht oder?

Und ich dachte, das erstmal soweit alles geklärt ist mit den Kosten, aber jetzt haben sie ja schon w ieder anders geredet. Die können doch nicht mal einfach so eben hin und her hüpfen? Bin grad ehrlich gesagt sauer, wie deren Vorgehensweise da ist. Als wenn ich derzeit nicht genug andere Dinge zu tun habe.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
Knutschelch
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Knutschelch

Anzahl der Beiträge :
792
Alter :
38
Ort :
Lübeck
Anmeldedatum :
08.01.10

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 16:38    © Knutschelch
Eine Antwort erstellen

Hallo Barbara,

hmm also ein Heimplatz wird m.E. nicht im Vorraus bezahlt, da solltest Dich nochmal beraten lassen!

Zu den Rechnungen der Apotheke die würde ich begleichen und dann schnellstmöglich eine Befreiung bei der Krankenkasse beantragen!

Zum Sozialamt sie übernehmen die Kosten einer Heimunterbringung, wenn dir finanziell eigenen Mittel nicht reichen. Zur Miete, da MUSS deine Mutter für aufkommen -wie ist ehrlich gesagt allen egal! Aber die Wohnung ist an deine Mutter vermietet und steht dem Vermieter nicht zur Verfügung einer Neuvermietung.

Zu den Schulden allgemein, solltest mit den Leuten in Kontakt treten und die Sache schildern... die lassen mit sich reden und gewähren auch Ratenzahlung, wenn sie wissen, was los ist!

Ich kann leider nicht ganz Nachvollziehen, dass Geld für einen Anwalt da ist aber Apothekenrechnungen offen stehen!

Lieben Gruß Kathrin

P.S. Da Du mit der Betreuung deiner Mutter scheinbar überfordert bist solltest mal über einen Betreuuer nachdenken! Das aber nur am Rande!

Es ist doch ganz klar, dass wenn im Heim Rechnungen auflaufen, der Heimplatz nicht bezahlt wird die mit DIr sprechen wollen und wissen wollen., was los ist!






Mit lieben Gruß Kathrin

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.(Mark Twain)
Nach oben Nach unten
http://knutschelch.repage7.de
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 17:09    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Hallo Kathrin,

das mit dem Anwalt hatte sich ja auch schon überschnitten und alles. Ich überlege auch wirklich, ob ich da nicht jemanden anderen als Betreuer einsetze. Ich weiß ja nicht inwieweit Anwälte über solche Sachen befugt sind. Vielleicht sollte ich das mal mit dem von meiner Mutter klären. Dann kann das Heim mich nicht dauernd beanspruchen, denn wenn ich jetzt noch arbeite und alles, wird mir das nen bisschen zuviel auf einmal.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 17:24    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Hallo Barbara,
ich kann mich da den Worten von Kathrin nur anschließen.

Wenn Du alles in die Hände eines SCHULDNERBERATERS gibst, regelt er das für Dich, soviel ich weiß ist es umsonst.

Sag mal hat Deine Mutter Harz IV bezogen? Dann übernimmt die Miete doch die ARGE.

Gibts Du einem Anwalt die Vollmacht, dann regelt er weiteres. Mußt nur sehen, was Dich am günstigsten kommt.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 18:03    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Hallo Sylvia,

ja das werde ich dann sicher auch machen, damit ich hier endlich mal besser zur Ruhe komme, sonst geh ich gesundheitlich auch nur wieder dran kaputt. Dann werde ih sagen, das die in Zukunft alles weitere dann mit meinen Anwalt zu klären haben.

Nein meine Mutter hatte nie Hartz IV bezogen, sie war doch auch schon 15 Jahre Rentnerin und alles. Das hat sie nicht in Anspruch nehmen müssen. Aber irgendwie schon komisch, wie das Heim so reagiert muss ich sagen. Hat ein Adoptivkind auch eigentlich genau die gleichen Rechte und Pflichten wie das leibliche Kind oder ist das da noch ein wenig anders geregelt? Die vom Hem sind mir heute ziemlich aufs Dach gesprungen.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 18:09    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Nabend Barbara,
das kann Dir wohl der Rechtsanwalt beantworten.

Aber ich finde das Heim ist schon komisch drauf, so ohne Rücksich auf Verluste.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 18:17    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Hallo Sylvia,

sollte ich da mal ein besseres Auge drauf werfen? Denn die scheinen ja wie wild hinter ihrer Kohle her zu sein, auf Teufel komm raus und am Anfang war das noch nicht so, da haben sie anders geredet und alles. Die verstricken sich auch in Widersprüche. Kann ich da nix machen? Ich weiß das es noch eine Leitung gibt, wo man sich beschweren kann, aber vielleicht sollt man dies erstmal anders klären. Als ich kam lag meine Mutter wieder nur im Bett rum. Die reden zwar immer von Beschäftigungstherapie, aber bislang hab ich da dort bei denen auch nix großartig was gesehen.

Ein paar mal saß sie zwar in dem Speiseraum, aber da hat sie auch nur im Rollstuhl gesessen und nix weiter gemacht außer "Hans guck in die Luft".....Inwieweit sollte man Heime und deren Kompetenz unter die Lupe nehmen? Ich habe gedacht, das sie in einem kleinen Heim besser aufgehoben ist, weil das auch von den Kosten her normal noch tragbar eigentlich ist, aber jetzt kommen die mir alle so an. So geht es ja auch nicht und wenn die meistens nur vor der Glotze abhängen oder schlafen, ich meine, das find ich nicht richtig angenmessen. Und außerdem rennt sie immer noch mit den kaputten Zähnen rum. Auf meine Nachfrage was damit jetzt eigentlich ist, haben die gesagt, ja da müssen wir das Sozialamt abwarten und das kann natürlich sicher dauernd. Ich meine, so geht es auch nicht. Sie kann doch nicht 3 Monate ohne Zähne rumlaufen, immerhin hat sie die eit Januar vertüddelt und wir haben schon April und seitdem sie da aus dem Krankenhaus entlassen ist,hat sie ständig einen Katheder (Urinbeutel) bei sich, ob das auf Dauer gut ist? Ich bin in dem Fachgebiet nicht ausgebildet, aber das wundert mich doch schon alles sehr und den Doktor, ja den könnte ich evtl. nächste Woche sprechen.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 18:24    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

So ich habe gerade noch jemanden bei der Krankenkasse erreicht, aber die richtige Abteilung für die Pflege ist natürlich nicht mehr da. Aber die von der Zentrale fand das auch alles ein bisschen merkwürdig wie es da abgeht. Außerdem haben die jetzt noch zu mir gesagt, das ich in Zukunft auch die Wäsche waschen soll. Da hab ich gesagt, 1. fehlt mir die Zeit dazu (irgendwo muss man ja auch raus und bei der Waschmaschine gehe ich nicht aus dem Haus, wenn die läuft) 2. ist es das Wassergeld von mir und 3. die können ja wohl nicht allen ernstes erwarten, das wenn ich berufstätig jetzt auch noch selbständig werde, da alle 2 Tage anzudackeln und irgendwie (ohne fahrbaren Untersatz - mein Fahrrad ist ja auch kaputt) mitzunehmen und dann wieder hinschleppen.

Ich habe ehrlich gedacht, seitdem meine Mutter im Heim ist, komme ich endlich mal mit allem zur Ruhe, aber genau das Gegenteil ist der Fall geworden. Ich denke, es ist auch ganz gut, wenn die Krankenkasse da auch mal Bescheid weiß. Vielleicht können d ie mir auch noch fachkundig weiterhelfen, bei denen kostet es ja nix.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 18:54    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Hallo Barbara,
sag mal nach welchen Kreterien hast denn den Seniorenstift ausgesucht? Hast Dich vorher schlau gemacht, wie es dort ist. Mit Verwandten gesprochen, die ihre Angehörigen dort haben? Wie die Freizeitgestaltung ist und das Essen. Wir haben hier im Forum doch mal die ganzen Punkte aufgeschrieben.
Es hat nicht unbedingt etwas mit der Grösse des Stiftes zu tun. Das Sozialkonzept ist z. B. eine ganze Gruppe, die überall verteilt ist.

Das mit den Zähnen geht gar nicht. Du solltest nicht solange warten, Druck machen.

3 Monate mit Katheder kann ich nix zu sagen. Mein Papa hatte ne Überlaufblase und da kam das Teil nach 1 Monat raus.
Katheder ist für die Schwestern praktisch, da müssen sie keine Windeln wechseln.


Mit dem Wäsche waschen ist wohl richtig, wenn es nicht im Preis mit drin ist. Meine Bekannte, deren Mutter ist auch im Stift und die Schwester holt zwei mal die Woche die Wäsche oder sie muss zahlen.
Ich kannte das nicht. Bei meinem Papa vielen nur Wollsachen extra an.

LG Sylvia Probleme mit Heim! Icon_flower








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 19:32    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Hallo Sylvia,

ich habe das ausgesucht, weil es auch nicht weit von mir entfernt ist (zu Fuß 10 min.) und von den Kosten her günstig. War das jetzt anscheinend ein Fehler oder? Ich habe eben schon das Problem der Krankenkasse geschildert, aber da soll ich morgen nochmal anrufen bei der Pflegeleitung, die können mir da weiterhelfen, aber nach alledem was ich der Zentrale schon gesagt habe, sagte sie auch, das kann nicht angehen, was das Heim da macht.

Also Unterwäsche und Nachtwäsche wäre umsonst im Heim, das andere müsste sie alles selber tragen.Die haben sogar eine Jacke gewaschen v on ihr, obwohl sie gar keine anhatte, weil sie eben noch nicht draußen war.

Mit den Zähnen wird wohl sicher erst Ende des Jahres was, wenn das soweiter geht und das ist für den Kieferbau ja auch nicht gut und sie trägt ja schon über 1 Monat hinweg (wo sie das leztte Mal im KKH war) den Katheder und ich dachte im kleineren Heim können die sich mehr oder weniger auf die Besucher einlassen. Jetzt muss man halt nur drauf achten, ob auch noch ständig das Personal wechselt, dann hab ich ja die Katze im Sack gemacht....! Außerdem sollte sie auch ein EZ bekommen, weil sie lieber gerne für sich sein möchte, da hieß es auch so ab April, aber bis jetzt nix weiter passiert. Also wenn dann kommt es irgendwie ganz dicke und die e ine Dame die sich vorgestellt hatte, mit dem Heim, machte erst auch einen netten Eindruck, aber da scheint noch eine Verwaltungschefin, die mir das auch so krass mit den Kosten gesagt hat und mich heute unter den fadenscheinigen Vorbehalt herlockte, das fand ich ja auch dreißte. Da denkt man, es ist sonstwas passiert, dabei ging es nur um das blöde finanzielle Kram. Also so geht es ja nun auch nicht? Wenn ich keine Zeit habe, hab ich keine Zeit.

Das mit der Wäsche waschen ist auch so eine Sache. Wenn ich erstmal richtig loslege mit meiner Arbeit (und das hoffentlich auch bald), dann kann es nicht sein, das ich ständig da hingehe und dann d ie ganze Wäsche für meine Mutter mitnehme. Da stehe ich im Moment mehr oder weniger in der Zwickmühle. Vielleicht kannst Du mir da noch ein paar gute Ratschläge geben Sylvia.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
Knutschelch
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Knutschelch

Anzahl der Beiträge :
792
Alter :
38
Ort :
Lübeck
Anmeldedatum :
08.01.10

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 20:07    © Knutschelch
Eine Antwort erstellen

Also bei meiner Oma wird die Wäsche gewaschen, dass ist im Satz mit drin.

In dem APH wurde das den Angehörigen überlassen ... da auch mal mit Verlust oder Beschädigung gerechnet werden muss, die KOsten wurden dem Platz drauf gerechnet!

Lass Dich beraten mehr kann ich dazu nicht mehr sagen






Mit lieben Gruß Kathrin

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.(Mark Twain)
Nach oben Nach unten
http://knutschelch.repage7.de
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyMi 07 Apr 2010, 23:23    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Guten Abend an alle,

ich werde auch mal sehen, was ich da noch erreiche und ich werde selber nochmal das Sozialamt in dem Fall kontaktieren, ob das wirklich so stimmt, was die mir da im Heim heute alles gesagt haben. Denn s o rechtens kann das ja nicht sein und das ich das Konto komplett auslasten soll, geht ja auch nicht. Jetzt sagen mir alle nur ich habe die Generalvollmacht und dann meinte sogar noch welche, das ich ja auch noch Ärger kriegen kann, wenn ich die 2 offenstehenden Mieten für meine Mutter nicht bezahle. Immerhin ist das ja nicht mein Geld und auch nicht auf meinen Namen und ich habe ja auch keine Bürgschaft oder sowas gemacht. Ich habe ja schlichtweg einfach nur die Generalvollmacht mit der Betreuung gemacht und jetzt kommen sie alle an und rennen mir ja scon fast die Bude ein, das sie das Geld haben wollen. Außerdem dachte ich, dass das Sozialamt auch solange einen Teil der Heimkosten übernimmt (so wurde mir auch seitens des Heimes erst erzählt), solange das noch mit der Miete läuft und jetzt sagt das Heim wieder anders und setzen mich damit auch massiv unter Druck und gesundheitlich schlägt mich das auch wieder an.

Da weiß ich momentan nicht, wie das rechtlich aussieht.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyDo 08 Apr 2010, 07:58    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Moin Barbara,
ich versteh Dich nicht - Du bist doch schon länger im Forum und wichtig ist vorallem das der Demenzkranke sich wohl fühlt. Nicht, ob es nahe ist oder gar günstig, das ist zweitrangig.

Leider scheinen Dich unsere Tipps nicht zu interessieren. Denn ich schreibe nun schon länger und die anderen Mitglieder auch - Rechtsanwalt aufsuchen - Schuldnerberater.

Nicht nur klagen und Deine Gesundheit, nimm es mir nicht übel, aber Du machst Dir die Probleme zum Teil selber.

Kannst den Platz noch wechseln?
Vorallem geht es gar nicht, wenn man ein Einzelzimmer haben möchte und es nicht bekommt. Mich fragten sie damals auch, das lehnte ich gleich ab. Man muss nicht alles mit sich machen lassen.

Wenn Du zum Schuldnerberater gehst, das schrieb ich hier schon, rennt Dir keiner mehr die Bude ein. Wie Du schreibst bist Du Betreuerin und mehr nicht.

http://www.schuldnerberatung-kostenlos.de/

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyDo 08 Apr 2010, 08:05    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Guten Morgen Sylvia,

ich war gestern einfach zu sehr auf 18000! Bei sowas geh ich direkt gleich immer an die Decke. Ich werde das der Krankenkasse auch noch vortragen. Die Dame von der Zentrale war sehr nett und hat mir da weiter geholfen. Meine Mutter scheint sich wohl da wohlzufühlen, vor allen Dingen weil ich öfter komme (weil es eben nah dran ist), aber ich habe eben auch das Gefühl bekommen, als wenn man sich nicht ausreichend genug um sie kümmert und das werde ich noch abklären.

Die Schuldnerberatung ruf ich auch noch an. Wir haben ein Diakonisches Werk und da ist eh kostenlos. Was das Heim sich gestern erlaubt hat, ist eine bodenlose Frechheit. Nur weil ich mal keine Zeit hatte zu kommen. wurde ich ja fast erpresst, das ich doch kommen sollte, weil was ja mit meiner Mutter angeblich passiert sei. Sowas hat sich selbst der Pflegedienst damals nicht erlaubt.

Außerdem werde ich selber noch mit dem Sozialamt reden, nur heute schaff ich das wohl nicht oder wenn dann später, aber das muss ich mal sehen, weil ich noch weg muss und morgen will ich dann mal endlich anfangen mit meiner Arbeit. Wenn die vom Heim nicht wieder stressen o der mich unter falschen Tatsachen herlocken. Das fand ich ne richtig linke Tour.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyDo 08 Apr 2010, 08:09    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Barbara,
wenn Du glaubst sie fühlt sich dort wohl ist es ja schön. Aber dieser Druck Dir gegenüber geht nicht schildere es einem Rechtsanwalt. Du solltest es schnell machen, falls ein Wechsel doch in Frage kommt.

Alles Gute

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyDo 08 Apr 2010, 08:55    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Hallo Sylvia,

ja das stimmt. Habe eben versucht beim Sozi jemanden zu erreichen, aber der eigentliche Ansprechpartner hat heute frei und ist morgen erst wieder da. Auf den einen Tag kommt es nicht drauf an. Ich werde das jetzt alles mir absichern und rechtlich klären, notfalls verweis ich auf unseren Anwalt und ich kann den ja noch im Zuge mit Beratungshilfeschein versorgen, damit er das anders abrechnen kann. Aber was die da gestern mit mir gemacht haben, da war ich erstmal völlig durch den Wind, weil die gesagt haben, da ist was mit meiner MUtter passiert und alles und vor allen Dingen, sie hat ja auch schon die Zähne nicht mehr drin und die wollen solang warten, bis da sich das Sozialamt rippelt. Das hätten sie doch schon vorher mit mir abklären können usw.

Ich weiß, das es da eine Beschwerdestelle gibt, die auch im Heimvertrag drin steht, aber bevor ich die einschalte, wolle ich das per Anwalt klären lassen und mit dem Sozialamt selber abklären.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyDo 08 Apr 2010, 09:09    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Barbara dann drück ich die Daumen, das sich alles zum guten wendet und Du ruhe findest.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyDo 08 Apr 2010, 13:58    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Hallo Sylvia,

ich habe eben mit der Schuldnerberatung gesprochen und der hat auch gesagt, das es so nicht geht. Ich habe jetzt Mitte April einen Termin bei dem solange müssen die halt noch auf ihr Eigenanteil warten und ich bin auch nicht verantwortlich für die ganzen Schulden meiner Mutter und das andere da helfen die mir bei. Da bin ich aber auch echt erleichtert und er hat gesagt, das es schon massiv unter Druck setzen ist, was das Heim da mit mr versucht. So geht es auch nicht.

Gruß Babara
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Probleme mit Heim! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyDo 08 Apr 2010, 14:12    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Barbara,
hört sich doch echt gut an. Hab den Stein plumpsen hören. Der Termin ist ja nicht mehr lang hin.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Knutschelch
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Knutschelch

Anzahl der Beiträge :
792
Alter :
38
Ort :
Lübeck
Anmeldedatum :
08.01.10

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyDo 08 Apr 2010, 19:54    © Knutschelch
Eine Antwort erstellen

Na dann mal viel Glück bei den Terminen






Mit lieben Gruß Kathrin

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.(Mark Twain)
Nach oben Nach unten
http://knutschelch.repage7.de
BarbaraL
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Anzahl der Beiträge :
118
Anmeldedatum :
12.05.09

Probleme mit Heim! Empty
BeitragThema: Re: Probleme mit Heim!
Probleme mit Heim! EmptyFr 09 Apr 2010, 14:58    © BarbaraL
Eine Antwort erstellen

Hallo ich nochmal! Also das mit der Tante da von der Heimleitung (Verwaltung) mit dem Stress nimmt kein Ende. Ich selber habe gestern ja noch mit der Schuldnerberatung und heute sogar mal eine kompetente Mitarbeiterin vom Sozialamt erwischt und habe der das vom Sozialamt ebenfalls geschildert und sie hat mir auch gesagt, ich soll sogar noch die 2 Monatsmieten noch bezahlen, dafür springen die dann noch, was dann noch überbleibt von der Rente die noch ein und bei mir ist dann auch nix zu holen. Nur die von der Heimleitung pocht immer noch auf den vollen Betrag von mir und der ist egal, ob ich jetzt den ganzen Ärger noch mit der Hausverwaltung habe (weil die mir schon angedroht hatte, wenn ich die Miete nicht zahle, dann wollen die es versuchen von mir zu holen, was ja rechtlich sowieso gar nicht geht). Ich weiß bald echt nicht mehr, was ich machen soll.

Das einzige, was ich jetzt noch tun kann, ich werde das unseren Anwalt auch mal so schildern, den ich bislang noch nicht erreichen konnte und mal sehen, was der dazu sagt. Notfalls muss ich das auf den übertragen, damit er sich mit der Heimleitung herumschlägt, denn so geht es ja gar nicht! Ansonsten bleibt wirklich die Überlegung, das Heim zu wechseln, was aber wiederum nur Stress für meine Mutter bedeuten würde, aber nachher machen die noch was mit ihr, nur weil da noch kein Geld geflossen ist (und selbst das Sozialamt hat gesagt, ich sollte noch warten mit dem Bezahlen), die wollen das alles dann selber regeln. Und die kann ja auch nicht einfach sagen, ich würde mich an dem Konto meiner Mutter bereichern, wenn ich das Geld für ihre Sachen benötige oder mir meine Mutter immer erlaubt hat, das ich mir mal 50 Euro abheben darf, weil sie mich ein wenig damit unterstütz hat. Wobei ich eh die ganze Kontovollmacht habe usw. Das eine soll ich bezahlen, das andere darf ich nicht? Die hat doch ehrlich gesagt. nicht mehr lle Tassen im Oberstübchen.

Und es ist auch nicht korrekt, dass das Sozialamt für offenstehende Arzt- oder Krankenhaus oder andere Rechnungen meiner Mutter aufkommt und ich die einfach ignorieren soll. Ich denke mal, da läuft irgendwas mit der Frau von der Heimleitung verquer würde ich sagen. Im Moment weiß ich grad nicht weiter was ich machen soll, aber vielleicht habt ihr da noch Infos und wenn ich tatsächlich das Heim wechseln sollte, auf was müsste ich definitiv achten? Soweit ich weiß, ist, das ein Pflegeheim, was von einem Arzt geleitet wird, der selber noch eine Praxis hat. Inwieweit der Ruf da jetzt genau ist, weiß ich nicht.

Gruß Barbara
Nach oben Nach unten
 

Probleme mit Heim!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten