HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sigi3012
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge :
1
Anmeldedatum :
25.06.10

Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Empty
BeitragThema: Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung?
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? EmptyFr 25 Jun 2010, 18:51    © Sigi3012
Eine Antwort erstellen

Hallo,
ich komme zwar aus Hamburg, kann mir aber vorstellen, dass man mir hier trotzdem helfen kann. Mein Vater ist 66 Jahre alt und es besteht die Vermutung, dass er unter Alzheimer/Demenz leidet. Vergesslich ist er schon seit Jahren, aber es wird immer schlimmer. Er lässt Haustüren offen (gefährlich in einem kriminell hochdotierten Stadtteil), verlegt Papiere und Geld, erinnert sich nicht mehr an aktuelle Geschehnisse. Hinzu kommt ein ansteigender Sprachverfall, Wutausbrüche wenn man ihn auf sein Verhalten anspricht, körperliche "Trampeligkeit", sowie ein kompletter Verfall seines Optikempfindens. Meine Mutter wird immer verzweifelter, weil er nicht zum Arzt gehen will und sie ja auch berechtigt Gefahr für Leib und Leben empfindet. Kann man jemanden "zwangsuntersuchen" lassen? Reden bringt nichts, er stellt auf stur...egal was wir versuchen, er will seine Probleme nicht wahrhaben.
Hat jemand Ideen wie wir ihm helfen können? Ich danke schon mal mit einem lieben Gruß in die Schweiz!
Nach oben Nach unten
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Empty
BeitragThema: Zwangsuntersuchung?
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? EmptyFr 25 Jun 2010, 22:15    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? 53190 Hallo Siggi3012, ich habe diese Woche ein Rezept beim Neurologen für meinen Mann geholt und da lagen kleine Hefte der Firma Merz, Leben mit Demenzkranken. Davon habe ich eins mitgenommen vielleicht hilft es dir und deiner Mutter:
Sollten alle sanften Bemühungen nicht fruchten, müßen Sie evtl. zu einer List greifen.
Besuchen Sie mit dem Dementen den Arzt, mit dem Hinweis, Sie hätten einen Termin und wollten nur kurz etwas klären. Der Demente ist sozusagen Ihr Begleiter. Sprechen Sie mit Arzt ab, dass er Sie begrüßt, und dann erst den Dementen nach seinem Befinden fragt: " Wenn Sie schon mal da sind ..." Nach Möglichkeit sollten Sie die Mitarbeiter der Arztpraxis , falls Sie und der Kranke nicht schon langjährig bekannt sind,auf die Situation hinweisen und um Mithilfe bitten.
LG Ulli52
Nach oben Nach unten
hape
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
hape

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
170
Alter :
53
Ort :
Freiburg
Anmeldedatum :
22.03.10

Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Empty
BeitragThema: Re: Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung?
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? EmptyFr 25 Jun 2010, 22:26    © hape
Eine Antwort erstellen

Hallo Sigi,

erstens, willkommen in Forum, und zweitens, auch Hamburgern darf hier geholfen werden.
Nein, jetzt aber Spass beiseite, der Verdacht auf Demenz ist nicht lustig, vorallem wenn auch die Angehörigen darunter leiden.
Leider kann man eine Zwangsuntersuchung oder Einweisung durch einen Arzt nur bei begründetem Verdacht oder ereigneten lebensbedrohenden Situationen erzwingen. Es ist leider oft bei vielen Kranken die Krankheitseinsicht nicht vorhanden, was das Zusammenleben mit der Familie belastet.

Der erste Schritt kann sein mit dem Hausarzt zu reden.
Es gibt aber auf Betreuungsvereine von Caritas und Diakonie die Helfen können.
Eine andere Möglichkeit ist die Betreuungsbehörde beim Landratsamt. Viele dürfen oder können aber erst aktiv werden, wenn eine ärztliche Bescheinigung vorliegt. Wobei wir wieder beim Teufelskreislauf angekommen sind, das man Hilfe sucht aber keine bekommen kann.
Eine andere Möglichkeit ist auch eine Gedächtnisambulanz http://www.uke.de/kliniken/psychiatrie/index_12970.php?id=8_2_1&as_link=http%3A//www.uke.de/kliniken/psychiatrie/index_12970.php&id_link=8_0_0&as_breadcrumb=%3Ca%20href%3D%22/index.php%22%3E%7C%20Home%3C/a%3E%20%3E%20%3Ca%20href%3D%22/zentren/index.php%22%3EZentren%3C/a%3E%20%3E%20%3Ca%20href%3D%22/zentren/psychosoziale-medizin/index.php%22%3EZentrum%20f%FCr%20Psychosoziale%20Medizin%3C/a%3E%20%3E%20%3Ca%20href%3D%22/kliniken/psychiatrie/index.php%22%3EKlinik%20und%20Poliklinik%20f%FCr%20Psychiatrie%20und%20Psychotherapie%3C/a%3E%20%3E%20%20%20Poliklinik%20/%20Ambulanz
oder Memory Klinik in Hamburg Eppendorf.

Hier kann man entweder mit oder ohne Patient vorstellig werden.

Ich wünsche dir erstmal viel Glück und viel Kraft alles durchzustehen, zumindest bis ihr mal etwas Licht seht und einigermaßen mit der Situation klarkommt.


Liebe Grüße
Hans
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Empty
BeitragThema: Re: Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung?
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? EmptySa 26 Jun 2010, 09:17    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? 53190 liebe Sigi,

wir kommen aus allen Ecken und es ist jeder willkommen. Eine schwierige Aufgabe, aber ich denke Hans hat schon das richtige geschrieben.

Ich wünsche Dir Kraft und Stärke.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19178
Alter :
58
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Empty
BeitragThema: Re: Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung?
Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? EmptySa 26 Jun 2010, 14:43    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Hallo Sigi,
herzlich Willkommen bei uns.

Das ist ein weit verbreitetes Problem, die Dementen am Anfang zum Arzt zu bewegen. Wenn du hier ein bisschen stöberst, wirst du einige Beiträge dazu finden.
Fakt ist, dass ihr deinen Vater nicht zwingen könnt. Gute Tipps haben dir die anderen schon gegeben. Es braucht viel Geduld und Fingerspitzengefühl, leider, da die Dementen dadurch oft wertvolle Zeit verschwenden..

Ich wünsche euch sehr, dass ihr einen Weg finden werdet, ihn zu überzeugen. Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? 745450

LG Biggi






Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung? Signat10

                           
--- Besondere Menschen erkennst du daran, dass sie dich berühren ohne ihre Hände zu benutzen ---
Nach oben Nach unten
 

Vater uneinsichtig...Zwangsuntersuchung?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten