HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 soll ich das tun...?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
moni333
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
27.11.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptySo 27 Nov 2011, 19:55    © moni333
Eine Antwort erstellen

Hallo, ich bin neu hier und denke, das es hier menschen gibt die mir vielleicht einen rat geben können.
Ich muss ein wenig ausholen. es geht um meinen bruder.
erst mal...mein bruder und seine frau, beide alkoholiker. er hat seit längerem einen betreuer, weil er leicht demenz ist.
gemeinsam haben sie bis vor kurzem in nrw gewohnt. sie hatte leberzirrose. ist vor einer woche verstorben.
im september hat ihre tochter sie (sie sind aus meklenburg-vorpommern) überredet mit zu ihr zu ziehen.
die frau meines bruders war schon sehr hinfällig, weil sie immer weiter getrunken hat. jedenfalls haben sie den vorschlag angenommen mit nach mecklenburg zu ziehen. es war für die beiden nicht einfach. die tochter hat den beiden eine wohnung besorgt, und da haben sie gerade mal drei wochen gewohnt, da ist seine frau gestorben. jetzt hat ihre tochter meinen bruder in ein altenheim gegeben, weil er auf dauer nicht allein sein kann. natürlich ist er total traurig. seine frau weg, von zu hause weg, keine eigenen möbel nur fremde menschen um sich.
die tochter möchte die betreuer vollmacht für meinen bruder. ich muss dazu sagen, dass wir kinder mal von meiner mutter etwas geld erben.
heute habe ich mit ihm telefoniert und er hat mich gebeten ihn nach bayern zu holen. da wohne ich.
ich habe erst im juni des jahres meine 89 jahre alte mutter zu mir nach hause genommen. sie sitzt zwar im rollstuhl und ist fast blind aber sie ist vom geist her voll da. meine mutter sagt ich soll das nicht tun. er läuft weg und holt sich was zu trinken und du hast den ärger. ich persönlich möchte in jeden fall die betreung übernehmen. aber ich denke auch ihn doch hierher zu holen. denn er hat nur fremde leute um sich.allerdings müsste er hier auch ins heim. doch da kann ich ihn besuchen oder ihn mal zu mir holen.
allerdings bin ich sehr unsicher ob das in ordnung ist. bitte, ich hätte gerne einen rat.

liebe grüße und einen schönen advend, moni

Nach oben Nach unten
beate58
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
114
Alter :
67
Ort :
Krefeld
Anmeldedatum :
16.11.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptySo 27 Nov 2011, 20:15    © beate58
Eine Antwort erstellen

Hallo Moni,
ich habe mit solch einer Situation keine Erfahrung. Es ist sicherlich für Deinen Bruder gut, wenn er in Deine Nähe zieht und Du Dich kümmern kannst. Das bedeutet aber im Vorfeld klare Absprachen. D.h. es muss gesichert sein, dass er einen Heimplatz bekommen kann (weiß nicht, wie das bei Alkoholikern ist, aber das wird Dir der Sozialdienst sagen können) und dass er auch damit einverstanden ist. Sonst kannst Du das neben der Betreuung Deiner Mutter nicht leisten.
Das mit der Betreuung würde ich mir überlegen, da ja eine Tochter da ist. Ich würde zu einem neutralen Betreuer tendieren, das gibt weniger Ärger für alle Beteiligten, zumal ja offensichtlich Geld da ist. Je nachdem wie das Verhältnis zur Tochter ist, kann sie Euch das Leben sehr schwer machen.
Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung mit einer solchen Situation.
Ich wünsche Dir gute Berater und die richtige Entscheidung.
LG Beate
Nach oben Nach unten
moni333
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
27.11.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptySo 27 Nov 2011, 20:32    © moni333
Eine Antwort erstellen

hallo beate, vielen dank für deine schnelle antwort. natürlich würde ich wenn....alles vorher organisieren. die tochter von ihr kenne ich nur vom telefon, da macht sie mir einen ganz lieben eindruck. aber, ich weiss von der betreuerin aus NRW, dass alle, als seine frau noch lebte, schon immer auf "das große geld" gewartet haben.

vielleicht hat ja hier der eine oder andere ein wenig erfahrung damit, und ich bekomme noch ein paar tipps.

vielen dank noch, einen schönen abend, moni


Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 07:54    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Moni,
ich würde das nicht tun. Mich hat Deine Geschichte an meinen Schwager erinnert, der vor gut einem Jahr starb. Er war Alkoholiker und schaffte nicht dann Absprung. Dann kam noch Mundhöhlenkrebs hinzu.
Sie reden viel, und versprechen nochmehr, aber sie halten sich nicht daran.
Mach was Dein Herz Dir sagt.
Alles Gute.
LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
moni333
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
27.11.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 08:01    © moni333
Eine Antwort erstellen

hallo sylvia, vielen dank für deine antwort und deinen rat. würdest du das auch nicht tun, wenn er in ein altenheim käme?

liebe grüße, Moni
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 08:11    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Moni,
auch da ist meine Antwort ja. Ich hatte mich sehr um ihn und seine Partnerin gekümmert. Selbst die Eltern haben den Sohn abgeschrieben. Selbst seine Kinder, nicht mal die Beerdigung wollten sie zahlen. Er wurde wie ein "Hund" begraben. Aber manchmal kann man einfach nichts machen. Obwohl die Beerdigung die frühere Arbeitsstelle VW übernommen hätte. Manchmal muß man sich einfach raushalten.
LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
moni333
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
27.11.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 08:27    © moni333
Eine Antwort erstellen

vielen Dank sylvia, das gibt mir schon zu denken. werde es mir reiflich überlegen. bin aber für jede weitere erfahrung dankbar.


liebe grüße und noch einen schönen tag.

moni
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10226
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 09:09    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Moni
Erst mal ein herzliches Willkommen an dich soll ich das tun...? 87394

Als Zweites muss ich deine Zeilen erst mal ein bisschen sortieren. Es ist für mich sehr schwer zu sagen, wieweit die Bitte deines Bruders, ihn zu dir nach Bayern zu holen wirklich auch Fundiert und Durchdacht ist. Oder wieweit es von seiner Seite her doch eher mit Wunschdenken zu tun hat. Die meisten Alkoholiker fühlen sich dort am Wohlsten, wo sie am leichtesten mit Alkohol versorgt werden. Dies ist normalerweise in einem Heim (milde gesagt) mit ziemlichen Hindernissen behaftet. Natürlich ist eine neue Umgebung für alle Dementen schwer zu akzeptieren. Wenn dann aber noch die "Alkoholzufuhr" gebremst wird erst recht. Alkoholiker - und erst recht mit einer Demenz - haben manchmal einen ganz anderen "Wohlbefindungsmasstab" als Familienangehörige glauben möchten.

Die Frage wäre also wieso er wirklich nach Bayern möchte. Aber auch, wie oft seine Tochter ihn dort im Heim besucht und sich persönlich um ihren Vater bemüht. Vielleicht hat seine Tochter ihn auch schon so lange in seiner Alkoholsucht gekannt, das ein gewisses "Mitleid" verschwunden ist? Nicht selten hat so ein Verhältnis auch mit vielen alten Wunden zu tun. Sprich, wenn du ihn nach Bayern holst und dort in ein Heim gibst, besteht also eine relativ grosse Wahrscheinlicheit, das er kurz darauf wieder zurück möchte, weil du ihm genauso nicht seinen Wunsch nach "freiem Alkohol" gewähren kannst/solltest. Wenn deine Mutter, also auch die Mutter deines Bruders sogar davon abrät, gibt es mir schon zu denken und könnte wirklich sehr berechtigt Hand und Fuss haben.

Ich würde empfehlen, dich mit der Tochter deines Bruders mal zu treffen und mit ihr über ihre Gedanken, Beweggründe und Überlegungen in Bezug auf das Heim, wie auch die Betreuervollmacht zu reden. Der Gedanke einer eventuellen, späteren Erbschaft wird für mich Zweitrangig, wenn im aktuellen Augenblick das Bestmögliche getan wird.

Ja ich habe etwas Erfahrung, was demente Alkoholiker betrifft. Besser gesagt, wenn eine Demenz das Besorgen von Alkohol immer mehr erschwert und dadurch die Vernunft des Umfeldes (eventuell das erste mal im Leben) anfängt sich, für Betroffenen unangenehm durchzusetzen. Darum würde ich meinen, das wenn du deinen Bruder nach Bayern holen möchtest, dies wirklich alles in Allem wohl Überlegt sein muss und verschiedene Kriterien dafür sprechen sollten - unabhängig des reinen Wunsches deines Bruders. Sonst könntest du schnell mal vom Regen in Traufe geraten.

Aber jetzt erstmals einfach liebe Willkommensgrüsse an dich soll ich das tun...? 87394






Liebe Grüsse
soll ich das tun...? Ursula 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Lena

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 09:26    © Lena
Eine Antwort erstellen

Hallo Moni,
lese ich das richtig, die Tochter ist die Tochter der verstorbenen Frau? Also kein gemeinsames Kind? War er verheiratet?

- Kann dein Bruder eine Entziehungskur erst mal machen?
-Wenn er in ein Heim kommt, kann er dort den Platz verlieren, wenn er weiter konsumiert.
-Die Betreuung würde ich persönlich für meinen Bruder übernehmen, wenn er in solch einer Lage wäre.

Bei den meisten ist es so, wie Sylvia schreibt. Sie versprechen viel, halten aber wenig. Psychologische Unterstützung wäre auch gut.
Wenn du ihn nach Bayern holst, dann überlege es dir gut. Es kommt eine Menge Arbeit auf dich zu!!

Liebe Grüße Lena






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
moni333
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
27.11.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 09:55    © moni333
Eine Antwort erstellen

Hallo Lena, vielen dank für die antwort. Ja du hast richtig gelesen. sie ist die tochter seiner frau. und er kannt da die leute alle nur oberflächlich.
ich habe das gerade nochmal ausführlicher geschrieben. war in meinem ersten bericht nicht gleich so zu verstehen.

danke für deine tipps. gerne mehr.
lg, Moni
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19178
Alter :
58
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 15:31    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Moni,
auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns. soll ich das tun...? 87394

Ich finde, Ursula hat alles sehr gut auf den Punkt gebracht.

Ist der Wille deines Bruders wirklich ernst zu nehmen? Oder sucht er "Mitspieler", um seine Sucht weiter führen zu können?

Unsere Mutter hat früher auch getrunken, schon bevor die Demenz diagnostiziert wurde. Sie hat sich die abenteuerlichsten Sachen einfallen lassen, um an "Nachschub" zu kommen und die leeren Flaschen zu verstecken. Im späteren Stadium der Demenz hat sie es dann allerdings vergessen und bekam Medikamente.

Überlege es dir dreimal, ob du dich dieser Anstrengung stellen möchtest. Zumal dich deine Mutter auch noch beansprucht.

LG Biggi






soll ich das tun...? Signat10

                           
--- Besondere Menschen erkennst du daran, dass sie dich berühren ohne ihre Hände zu benutzen ---
Nach oben Nach unten
maxmoritz
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
maxmoritz

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
587
Anmeldedatum :
14.11.08

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 16:45    © maxmoritz
Eine Antwort erstellen

Liebe Namensvetterin Moni,
#Ulla und Biggi sowei auch Sylvia haben alles wichtige schon beschrieben.

meine Meinung dazu lautet auf jeden Fall: nein, hole ihn nicht.
Du pflegst jetzt schon Eure Mutter und sogar die würde ihn nicht holen. der Streß, und vor allem die Verantwortung ist meineS Erachten viel zu groß, und ob Du beiden sogercht werden kannst, ohne Dich dabei zu verlieren kann ich mir nicht vorstellen.

Das Thema Geld ist ein ganz anders, sehe es aber auch als absolut zeitrangig an. Dazu mein Tipp: Übernehme sie nicht. Denn auch dazu muss man definitiv näher am Geschehen sein.

Ich stelle jetzt mal hier einfach die Behauptung auf das auch Dein Bruder und seine Frau das Pro und Contra dieses Umzugs abgewägt haben und dann diese Entscheidung getroffen haben.

Und das Thema Wohnsituationsverlust wegen Alkohol kannst Du das auch noch bewerkstelligen wenns passieren würde??

Überlege bitte gut und Wäge auch Du ganz ganau ab.

LG MOni flower






Ich lebe jetzt und nicht erst Morgen!! soll ich das tun...? 834542
flower Ich grüße alle Foris flower
Nach oben Nach unten
moni333
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
27.11.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 17:02    © moni333
Eine Antwort erstellen

Hi Moni, sunny vielen, vielen dank...

grad hab ich noch deine mail bekommen.
ich habe biggi schon geschrieben, dass ich es nicht tun werde. wegen einiger vorkommnisse. kannst du bei biggi lesen.

aber du hast wirklich mit allem den nagel auf den kopf getroffen. ich bin ein mensch der immer helfen muss, ich denke zuletzt an mich dabei. deshalb bin ich heilfroh, dass ich dieses Forum hier gefunden habe.

ich danke nochma, und auch dir noch einen schönen advent, moni
Nach oben Nach unten
soda1964
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
soda1964

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flagge10
Anzahl der Beiträge :
5124
Alter :
57
Ort :
Biberist, Schweiz
Anmeldedatum :
02.05.11

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyMo 28 Nov 2011, 20:37    © soda1964
Eine Antwort erstellen

Liebe moni333,
willkommen bei uns Very Happy
Ich schliesse mich den Worten meiner Vorschreiberinnen an. Die Übernahme einer Betreuungsvollmacht muss in jedem Falle sorgfältig und mit allem "wenn und aber" durchdacht und überlegt werden. Diese Aufgabe braucht Kraft, Geduld, Zeit und Energie, die dann wo anders fehlt...
Vielleicht hilfst du deinem Bruder mehr, wenn jemand anderes den ganzen Papierkram etc. übernimmt und du dich einfach unbefangen als Familienmitglied um ihn kümmern kannst, so viel und so intensiv du das möchtest, ohne dabei "Verpflichtungen und Verantwortung" zu haben?
Liebe Grüsse
Therese






Therese

Man muss mit Allem rechnen - auch mit dem Guten.



Die wahre Lebenskunst besteht darin, im alltäglichen das Wunderbare zu sehen.
Pearl s. Buck

Nach oben Nach unten
mysunny
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
soll ich das tun...? Flagge10
Anzahl der Beiträge :
5366
Alter :
81
Ort :
Ostschweiz
Anmeldedatum :
29.12.09

soll ich das tun...? Empty
BeitragThema: Re: soll ich das tun...?
soll ich das tun...? EmptyDi 29 Nov 2011, 07:30    © mysunny
Eine Antwort erstellen

hallo moni 333

auch von mir Willkommen im Forum.

Du hast vieles vor und ich hoffe sehr du übernimmst dich nicht und tust alles gut abwägen.durchdenken und erst dann entscheidest. Hier findest du natürlich viele guten Tipps da die Erfahrungen gross und vielfältig sind bei den Foris.

lG und einen schönen Tag.
Janine

Nach oben Nach unten
 

soll ich das tun...?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten