HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Muss mich mal ausquatschen, sorry

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Uwe 1972
Gast
avatar


Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Muss mich mal ausquatschen, sorry
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyMo 05 März 2012, 22:18    © Uwe 1972
Eine Antwort erstellen

Hallo und schönen guten Abend.
Toll das es so ein Forum gibt, und auch das Gäste was schreiben können.
Ich bin 40 Jr alt, habe eine Freundin mit Kind, er ist 14 Jahre. Meine Mutter ist letztes Jahr 80 geworden, und ich bin mittlerweile völlig am Ende.
Meine Freundin und ich wollten vor 10 Jahren zusammen ziehen, was wegen unterschiedlichen Gründen nicht lange hielt- lag nicht an uns, wir sind immer noch zusammen wie Eheleute, nur dass wir nicht in einer Wohnung leben. Ich bin also damals nach kurzer Zeit wieder mit ins Haus meiner Mutter gezogen, was auch ganz praktisch war da ja eh die ganze Arbeit wie Gründstück, Holz machen, Reparaturen am alten Haus erledigen usw. eh an mir hängen blieb. Ich habe noch 3 Geschwister, die aber bis auf eine Schwester weit weg wohnen und nur 1-2 mal pro Jahr kommen. Meine ander Schwester- Heilerziehungspflegerin in einer Behindertenanstalt kommt etwa alle 2 Wochen mal für eine halbe Stunde, damit ist die Sache erledigt, Ihre Pflicht getan. Seit etwa 9/10 Jahren wird meine Mutter immer sonderlicher,Vergesslich,Streitsüchtig, richtig Bösartig. Wie oft habe ich schon das Haus trocken gewischt weil wieder mal die Badewanne überlief, das Wasser aus der oberen Etage die Wände runter lief- durch die Steckdosen und sie stand Barfuß in der Brühe und wollte aufwischen. Shocked Seit etwa 2 Jahren muss ich aufpassen wie ein Lux weil sie gern den Küchenherd anmacht und Sie die Plasteschüssel die oben drauf steht nicht stört. Der Teppich vor dem Kamin in der Wohnstube hat schon mehr Löcher wie ein Schweizer Käse, altes Essen wird nicht mehr weggeworfen, sondern genüsslich verspeist auch wenn schon der Schimmel drauf ist- Ich entsorge schon alles wenn ich es finde, aber die räumt ja jeden Tag alles in eine andere Ecke. Sage ich es dann wenn dieser Mis.. auf dem Tisch steht- oder räume es dann weg ist wieder der Teufel los.Der Bioabfall wird in die Gelbe Tonne geworfen- Sie wars aber nicht. usw usw.usw. Nun Koche ich schon Wochentags für Sie mit, meine Freundin kocht am
Wochenende, natürlich ist das normal. Als Dank würde sie letztens als
"alte Ziege" bezeichnet, was sie auch weniger lustig fand, jedoch noch
ruhig weg steckte. Das ist noch lange nicht alles,aber wenn ich das schreiben sollte wird es zu lang.  Ich hab dieses ganze Gestreite lange- sehr lange weggesteckt, war echt der Meinung " Lass sie machen- wen stört es" Nur mittlerweile ist das die Tagesordnung und ich nicht mehr so locker. Tagelanges Ärgern über diese Frau ist noch harmlos, ich bemerke aber auch dass mir dieses Theater gesundheitlich langsam zu schaffen macht. Ich rede schon fast nicht mehr mit Ihr, und wenn doch endet das nach 1-2 Minuten in einem riesen Streit was dann wieder Wochenlanges Schweigen zur Folge hat. Ihr neuester Lieblingssatz ist "Sieh doch endlich zu dass du hier wegkommst" Man, wenn ich das nur könnte- es ist doch genau das was ich will- weg von dieser Frau weil ich Sie und diesen ganzen Sche... einfach nicht mehr lange ertrage. Ich kann doch aber nicht einfach meine Klamotten packen wenn Sie alleine nicht klar kommt- nur Sie sieht es nicht ein,ist ja auch noch nie was passiert.Wenn ich gehe, muss sie ins Heim weil die ja eine Gefahr für sich selbst ist, nur Sie sieht das nicht. Sie denkt Sie macht alles so weiter und gut. Meine Freundin, die wie meine Schwester "um die Ecke" Heilerziehungspflegerin ist sagt das wäre Demenz.Ich habe die Symtome für einem Demenz nachgelesen und die passen wie die Faust aufs Auge. Meine große Schwester hat das Prolem auch erkannt und holt Sie seit 2 Jahren wenigstens zu Weihnachten mal eine Woche zu sich damit wir mal Ruhe haben. Auch Sie hat bemerkt wie es um Sie steht und meint wenn ich nicht mehr kann muss eine Lösung gefunden werden.
Sehe ich auch so, nur die Praxis sieht leider etwas anders aus. Meine ander Schwester- die in der Behindertenklinik arbeitet und alle 2 Wochen mal eine halbe Stunde kommt war bis vor kurzem der Ansicht das Sie nichts hat - ist alles normal,würde ich auch nicht anders machen wenn ich die nicht jeden Tag um mich hätte. Zumindest in der Beziehung ist Sie nun etwas weiter. Es ist ihr nun auch mehr oder weniger bewusst dass sie Demenz hat- nur ist mit das keine Hilfe. Letztes Jahr zu meinem Geburtstag fragte sie mich was Ich mir wünche- Ich sagte Ihr "Nimm Mutter mal ein paar Tage- das wäre ein supoer Geschenk. Um Gottes Willen- "Ich weiss doch garnicht wo die Schlafen soll" Etwa zu der Zeit wurde auch aus dem Gästezimmer Ihres Hauses ein "Arbeitszimmer" in dem Sie Gitarrespielen übt- das braucht die für Ihr seelisches Gleichgewicht. Muss mich mal ausquatschen, sorry 728442
Dummerweise ist auch genau diese Schwester die "gute die alles für Mutter macht und ja auch immer da ist"
Wie Ihr Interesse aussieht an der Momentanen Situation etwas zu ändern kann man sich vorstellen. Es läuft doch alles Prima. Sie hat Zuhause Ihre Ruhe, Mutter ist Billig untergebracht und der Kontakt zur Mutter doch "super" Nur ich geh dabei vor die Hunde....

Danke fürs zuhören, und sorry für die RS-Fehler!
Nach oben Nach unten
gardy
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Muss mich mal ausquatschen, sorry Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
636
Alter :
70
Ort :
bei Frankfurt/Main
Anmeldedatum :
06.02.12

Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Re: Muss mich mal ausquatschen, sorry
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyMo 05 März 2012, 22:44    © gardy
Eine Antwort erstellen

Hallo Uwe,
ich bin auch noch nicht sehr lange im Forum, bin aber angemeldet und habe damit Zugriff auf viele Themen usw. Die Mitglieder sind so nett, was ich kaum von draußen kenne. Ich habe schon viel Hilfe erfahren und bin ganz lieb aufgenommen worden. Was hälst Du davon wenn Du Dich auch anmeldest damit Du von dem kompletten Forum profitieren kannst. Das ist natürlich alles freiwillig. Very Happy






Liebe Grüße Gardy sunny
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Rita

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Muss mich mal ausquatschen, sorry Flagge10
Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
56
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Re: Muss mich mal ausquatschen, sorry
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyDi 06 März 2012, 05:19    © Rita
Eine Antwort erstellen

Lieber Uwe,

das kenn ich nur zu gut. Immer sind's dieselben die die "Dummen" sind, nämlich diejenigen die sich um ihre Eltern kümmern. Bei mir war's genauso, meine Schwester war der Meinung Eltern fehlt nichts (gut, bei Mutter musste sie dann einsehen dass sie Demenz hat, war ja so offensichtlich), und das klappt doch alles prima und der Vater pflegt sie ja gut und da sind ja keine Probleme.
Sie wollte natürlich auch nicht helfen. War ja bequemer alles auf mich ab zu wälzen, bin ja vor Ort, wohne ja im selben Haus.

SChon einmal, 2010 ging es nicht mehr, rief ich sie weinend an. Doch im Prinzip war ja ich die Blöde, hätte Papa ja "in Ruhe lassen sollen". (er wollte mit dem Gewehr auf Katzen schiessen, so mussten wir ihm das Gewehr weg nehmen). Ja mein Gott, soll er doch die Katzen erschiessen wenn's ihm Freude macht, hiess es. (dass er dabei auch mal wen verletzen könnte, die Strasse ist gleich neben dem Garten, das sah sie nicht).
Sie kam daraufhin dann 1 x die Woche für 2 Stunden zu Eltern, das war's. Mehr Hilfe war nicht zu erwarten. Das ging ganz lange so. Später konnte ich sie dann wenigstens zu etwas einspannen, wie z.B. mal einen Telefonanruf oder dieses oder jenes organisieren, aber sie hatte fast nie Zeit. Zum Weihnachtsessen der Mutter im Tagesheim wollte sie auch nicht!
Ich musste für alles kämpfen. Hab auch alles hin gekriegt dass mama 1 x die Woche ins Tagesheim konnte, und über den Friedensrichter gab's dann 3 x die Woche.
Tja, und was ist zum Schluss? Ich bin die ganz Doofe. Nun, echt? Nach dem letzten Eklat hab ich den fetzen abgegeben und ihr klipp und klar gesagt, ich geh in diese Wohnung nicht mehr runter und kümmere mich nicht mehr um Eltern, das muss nun sie tun.

Was ich dir damit sagen will : wenn die Schwestern erstmal sehen wie's läuft, werden sie ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurück kommen. Dann werden sie sehen was du machst und es einsehen. Doch solange du ja da bist, kannst du das ja doch alles machen, der wohnt doch dort, kann er sich doch um sie kümmern, das ist doch bequem. Sie sehen's nicht, weil sie nie da sind. Sie verschliessen die Augen weil's bequemer für sie so ist.
Es ist ja so einfach es auf dich ab zu wälzen, so haben sie nichts damit zu tun. Und wenn sie's verleugnen, dann erst recht.

Vielleicht wäre es wirklich hilfreich wenn du ausziehen würdest, dann hättest du zumindest deine Ruhe. Aber... das Gewissen gell. Das macht einen einen Strich durch die Rechnung.

Was ist mit Arzt? War sie denn schon bei einem Arzt? Das sollte mal fest gestellt werden, dann hilft es vielleicht wenn du den Geschwistern die Diagnose vor die Augen halten kannst. Dann könnt ihr evtl. auch zusehen dass eine Hilfe ins Haus kommt oder ähnliches.

Wie Gardy schon sagt : meld dich hier an, dann hast du Zugriff auch sehr viele Beiträge, und ich bin sicher da ist auch was dabei was dir helfen kann.

Auf jeden Fall schön dass du in dieses Forum gefunden hast. Mir hilft es auch unheimlich über alles hinweg.
Rita
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Marie

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Muss mich mal ausquatschen, sorry Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
10807
Anmeldedatum :
14.06.10

Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Re: Muss mich mal ausquatschen, sorry
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyDi 06 März 2012, 07:50    © Marie
Eine Antwort erstellen

Hallo Uwe,

für's Ausquatschen mußt Du Dich hier nicht entschuldigen. Dafür ist das Forum schließlich da. Ausquatschen hilft manchmal schon, selbst Klarheit zu bekommen.

Wenn ich als Außenstehende Deinen Beitrag lese, dann denke ich, Du brauchst ganz schnell ganz viel Unterstützung. Ich vermute mal, daß es keine Vollmacht Deiner Mutter gibt, wer sich um sie kümmern soll, wenn sie es selbst nicht mehr kann. Da bleibt - weil ihr Geschwister Euch nicht einig seid - nur der Gang zum Gericht, um eine Betreuung festlegen zu lassen. Natürlich freut sich das Gericht, wenn sich ein Angehöriger bereit erklärt, die Betreuung (vor allem rechtlich, nicht unbedingt die Pflege selbst sondern vor allem deren Organisation) zu übernehmen.

Du mußt Dich dazu nicht bereit erklären. Hast eigentlich Deinen Anteil schon erbracht, kannst es aber, wenn Du willst. Wenn sich keines der Kinder bereit erklärt, wird ein ehrenamtlicher oder auch hauptamtlich tätiger Betreuer eingesetzt. Dann kann aber auch nur er noch die Entscheidungen für Deine Mutter treffen - zum Beispiel, ob sie mit Pflegedienst noch zu Hause versorgt werden kann oder in ein Heim muß.

Sonst schließe ich mich Rita an. Mein Vater hat glücklicherweise schon Jahre vor der akuten Demenz eine notarielle Vollmacht für mich und meinen Sohn ausstellen lassen, die mir das Leben ungemein erleichtert. So eine ähnliche Mutter wie Du hatte ich auch. Damit mußte ich meinen Vater damals allein lassen, weil ich 400 km entfernt arbeitete. Wäre ich zuständig gewesen, weiß ich genau, daß ich den ersten Heimplatz, den ich bekommen hätte, genommen hätte und damit wäre mein Teil erledigt gewesen. Aber das ist einanderer Fall.






winke-winke  Grüsse von Marie
Nach oben Nach unten
bibo50
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
bibo50

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Muss mich mal ausquatschen, sorry Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
1539
Alter :
61
Ort :
Nähe Köln
Anmeldedatum :
09.03.11

Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Re: Muss mich mal ausquatschen, sorry
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyDi 06 März 2012, 08:36    © bibo50
Eine Antwort erstellen

Guten Morgen Uwe,

wenn ich deinen Beitrag so lese, kommt mir vieles bekannt vor. Zwar habe ich keine Geschwister, aber das Verhalten deiner Mutter, deine Gefühle etc. kenne ich. Der pure Horror! So gings mir auch.
Es ist 5 vor 12 für dich! Du musst was ändern.
Als erstes würde ich schauen, dass deine Mutter zum Hausarzt geht und eine Überweisung zum Neurologen bekommt. Sprich am besten vorher alleine mit dem Hausarzt, schildere ihm die Situation. Beschönige nichts, sags so wie du es jetzt uns gesagt hast. Dann wird genau festgestellt werden können, ob eine Demenz vorliegt.
Dann musst du dringend eine Pflegestufe beantragen, hier bekommst du Hilfe. Du kannst durch einige Dinge entlastet werden.
Es wäre schön, wenn du dich hier anmelden würdest. Dann kannst du einiges lesen und wirst feststellen, du bist nicht alleine mit dieser Situation. So manch einer hier hat ähnliche Erfahrungen und du kannst dir ganz viele Tipps holen, die dir das Leben erleichtern werden und die auch deinen emotionalen und körperlichen Zustand vielleicht ein wenig drehen können.

Eine Vorsorgevollmacht wäre auch ganz wichtig, denn dann kannst du wichtige Entscheidungen treffen.

Für mich ist immer wichtig, dass es mir einigermaßen gut geht, denn nur dann kann ich mich entsprechend um meine Mutter kümmern.
Wenns dir schlecht geht, damit ist niemandem geholfen. Im Gegenteil, alle leiden dann darunter, am meisten du selbst.

Ich wünsche dir das Beste und würde mich freuen, wenn du dich hier bei uns anmeldest.
Lg Birgit






Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue dich, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.
Nach oben Nach unten
Kessi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Muss mich mal ausquatschen, sorry Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
223
Ort :
Norddeutschland
Anmeldedatum :
11.11.11

Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Re: Muss mich mal ausquatschen, sorry
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyDi 06 März 2012, 19:49    © Kessi
Eine Antwort erstellen

Lieber Uwe,
oh je, da bist Du aber in einer schlimmen Situation. Hilfe muss her, und zwar schnell! Ich denke, Du brauchst dafür die Hilfe Deiner Schwestern - nur, wie erkennen die den Ernst der Lage? Wenn Deine Bitte um einige Tage "Mama-Frei" nicht erhört wurde, geht es vielleicht mit ein wenig Zwang? Wenn es Dir schon so schlecht geht, kannst Du Dich nicht zur Kur schicken lassen (ärztlich angeordnet - da kannst Du ja nicht anders Wink). Dann müssten Deine Schwestern mal sehen, wie sie die Zeit untereinander aufteilen... Naja, vielleicht ein bißchen ruppig, die Methode, aber überlegenswert ist die Idee vielleicht schon, oder? Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an, die Dir den Gang zum Arzt mit Deiner Mutter ans Herz gelegt haben. Kümmere Dich bald darum, manchmal muss man länger auf Termine warten. Gedächtnisambulanz oder Neurologe wären gute Anlaufstellen. Schildere gleich, dass es sich um einen Verdacht von Demenz handelt, damit ggfs. entsprechende Tests eingeplant werden können. Dann solltest Du auf jeden Fall dabei sein und auch mit zum Arzt reingehen - kannst Dich ja bei der körperlichen Untersuchung zurückziehen, wenn es ihr unangenehm ist. Vielleicht wehrt sie sich gegen einen Arztbesuch, dann musst Du Dir Notlügen ausdenken um sie dazu zu bewegen (...ist eine neue Vorsorge für ältere Menschen, soll spätere Pflegebedürftigkeit vorbeugen..., muss man mal hin, damit man später alle Leistungen bekommt die einem zustehen...).
Und das mit der Vorsorgevollmacht ist auch sehr wichtig - vielleicht ausgestellt auf Deine Schwester, damit Du mal aus der Verantwortung raus bist.
Ich drück Dir die Daumen, dass sich bald etwas an Deiner Situation zum Besseren wendet.

LG
Kessi






flower Gib jedem Tag die Chance, der Schönste Deines Lebens zu werden! flower
Nach oben Nach unten
Uwe 1972
Gast
avatar


Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Danke
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyDi 06 März 2012, 21:28    © Uwe 1972
Eine Antwort erstellen

Danke für die vielen aufmunternden Antworten und ich werde mich auch gern registrieren, jedoch nicht heute, hab mal wieder eins vor den Ballon bekommen. Ich war die letzten 3 Jahre Krankgeschrieben, Bandscheibenvorfall. Nun hatte ich heute ein Vorstellunggespräch in einer Firma. Soweit gut gelaufen, am 19-23 soll ich probearbeiten, dannach wenn es passt 3 Schichten. Ich ruf heute Abend meine Schwester an um Ihr das mitzuteilen und ihr so mal deutlich zu machen dass irgenwas passieren muss weil die Mutter nicht alleine bleiben kann. Ich bekam zur Antwort- Oh Schichten, dann gehts ja. Entweder du bist vormittags zuhause oder nachmittags. Muss mich mal ausquatschen, sorry 70119 So kann man es auch sehen. Ich meinte zu Ihr das die nicht alleine bleiben kann -
Fällt öfter um - Sie antwortet- das ist der Kreislauf- ist normal.
Macht Feuer obwohl Plaste auf dem Ofen steht ect- Sie: "Tja"
Ich meinte dann zu Ihr- Ok, wenn dir das egal ist, mir auch, dann muss sie eben liegen und warten bis jemand nach hause kommt.
Sie meine- na egal ist dir das doch nicht- Ich: Doch, ist mir Sch... egal!
Dann meinte Sie noch - Was ich in letzter Zeit für Laune hätte auch Ihr gegenüber, Sie hätte mir doch nichts getan.
Leider hat Sie mit der Laune auch recht - auch unser Kind hat letztens zu meiner Freundin gesagt" Uwi ist ganz anders, gar nicht mehr so lustig und lacht kaum noch. Aber bei sowas wie heute wieder ist das ja auch kein Wunder.
Naja, ich zieh das mit der Arbeit jetzt durch und wenn was passiert dann muss es eben so
sein, ich kanns auch nicht ändern. Ich wollte Ihr das auch nur mitteilen
damit die dann nicht sagen kann- Wie kannst du die alleine lassen, du
wusstest doch...."
Danke nochmal für eure Mühe mir zu antworten!
mfg.Uwe
Nach oben Nach unten
Shali
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Shali

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Muss mich mal ausquatschen, sorry Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
348
Anmeldedatum :
01.02.12

Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Re: Muss mich mal ausquatschen, sorry
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyDi 06 März 2012, 23:52    © Shali
Eine Antwort erstellen

Hallo Uwe,

auch wenn du deiner Schwester Bescheid gesagt hast und Sie so reagiert,Vorwürfe werden so oder so kommen,egal ob oder was auch passiert,weil sie gar nicht wissen oder auch nicht wissen wollen was Du bisher wirklich mitmachst.

Wie meine Vorschreiberinnen schon geschrieben haben,suche Dir schnellstens Hilfe,gehe mit deiner Mutter zum Arzt oder kannst bzw. willst du wirklich die Verantwortung so dafür übernehmen,wenn wirklich was passiert??

Manchmal ist es auch nur die Wut,die einen so reagieren lässt,weil man sich Alleingelassen und Hilflos fühlt!!

Wichtig ist,du holst dir Hilfe,dann kommt alles andere von ganz alleine!!

Shali






Nimm ein Jeden wie er ist,so nimmt man Dich auch wie Du bist!
Nach oben Nach unten
Kessi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Muss mich mal ausquatschen, sorry Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
223
Ort :
Norddeutschland
Anmeldedatum :
11.11.11

Muss mich mal ausquatschen, sorry Empty
BeitragThema: Re: Muss mich mal ausquatschen, sorry
Muss mich mal ausquatschen, sorry EmptyDo 08 März 2012, 12:35    © Kessi
Eine Antwort erstellen

Lieber Uwe,
als erstes drücke ich Dir ganz fest die Daumen für den neuen Job! Auch wenn das auf der anderen Seite wieder neue Probleme (Aufsicht der Mutter) mit sich bringt, ist es für Dich eine große Chance und rückt vielleicht auch bei Deiner Schwester das Bild des immer verfügbaren Bruders zurecht. Bleib' trotzdem am Ball! Vielleicht schaffst Du einen ersten Arzttermin ja noch vor dem Probearbeiten? So, dass der Ball ins Rollen gerät, meine ich. Und Deiner Schwester würde ich so schnell wie möglich einen Plan zukommen lassen, wann Du nicht bei Eurer Mutter sein kannst. Soll sie sehen, wie sie sich einbringen kann (oder auch nicht). Gibt es Alternativen? Seniorenzentrum? Handarbeitsrunde oder so etwas? So dass sie wenigstens stundenweise unter Menschen ist, die vielleicht merken, wenn Sie dummes Zeug macht?

Schreib' gern wieder, bin gespannt wie Eure Geschichte weiter geht und drücke Dir beide Daumen für gutes Gelingen!

Kessi






flower Gib jedem Tag die Chance, der Schönste Deines Lebens zu werden! flower
Nach oben Nach unten
 

Muss mich mal ausquatschen, sorry

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Muss mich mal aufregen hier....
» muss ich zahlen ???
» Führerschein und Demenz?
» Ich muss mal 'was' loswerden ...
» Sie muss dringend zum Arzt! Aber wie?

Demenzforum :: Infos zum Forum :: Für unsere Gäste-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten