HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Steffi Brumm
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
22
Anmeldedatum :
15.09.15

BeitragThema: Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei
So 27 Nov 2016, 01:09    © Steffi Brumm
Eine Antwort erstellen

Hallo alle Zusammen,

habe mich eine ganze Weile nicht mehr gemeldet, da es nach dem Umzug von meiner Mutter in das
Pflegeheim dann nach und nach immer schlimmer mit der Gesundheit meiner Mutter wurde.
Nach einem Atemstillstand im September, bei dem sie sie noch einmal zurückholen konnten, ging es
dann stetig immer mehr bergab. Sie war dann nur noch bettlägerig, dann aß sie nicht mehr selbst und musste
gefüttert werden, sprach dann kaum mehr und nach einem nochmaligem kurzen Aufflackern ist
meine Mutter jetzt am 18.11.2016 um 23.05 Uhr für immer eingeschlafen-
Für uns ist es natürlich sehr schlimm, aber ich tröste mich damit, das ich glaube, dass es für sie
eine Erlösung war, denn sie konnte ja zum Schluss gar nichts mehr und es war für sie nur noch eine Qual.
Seit meine Mutti jetzt tot ist, klammert sich mein Vater ziemlich an mich und ich will ihm ja auch in dieser schweren Zeit beistehen, aber manchmal wird es doch ein  bisschen zu viel.
Er ist ja auch schon 85 Jahre und mit den ganzen Erledigungen beim Bestatter, auf dem Friedhof u.s.w. wäre mein Vater gar nicht zurechtgekommen und in solch einer Situation gleich gar nicht, aber er ruft täglich an und ich bin mit meinem Vater zur Zeit bald mehr zusammen , als mit meinem Mann.

Ehrlich gesagt weiss ich jetzt gar nicht wie ich mich richtig verhalten soll!?

Kann man trotzdem für Weihnachten etwas die Wohnung dekorieren, oder lässt man es lieber?
Die übrige Familie kommt auch am 2. Weihnachtsfeiertag zu uns, da muss ich ja wahrscheinlich schon
wegen der Kinder den Weihnachtsbaum aufstellen, oder doch nicht?

Das Leben muss ja trotzdem weitergehen, aber wie macht man es richtig um niemanden zu verletzen?

Vielleicht beruhigt sich auch die Situation ein wenig und man kommt wieder mit sich selber klar, wenn die Trauerfeier am 12.12. vorbei ist und das Leben wieder ein wenig geregelte Bahnen annimmt.


LG Steffi
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8889
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei
So 27 Nov 2016, 08:21    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Steffi,

Mein herzliches Beileid. Ich sehe es auch so, dass Deine Mutter nun nicht mehr leiden muss.

Das Zusammensein mit Deinem Vater kannst Du meines Erachtens nur ganz langsam und schrittweise wieder reduzieren, so weit, dass Du Dich wieder wohl fuehlst damit.

Ich würde versuchen, Weihnachten zu gestalten wie immer. Weihnachten ist sowieso ein eher besinnlichen Fest. Eine gute Gelegenheit sich an die schöne Zeit mit Deiner Mutter zu erinnern - und auch mal zu lachen.






von Marie
Nach oben Nach unten
Baerbel
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
28
Alter :
57
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
28.08.16

BeitragThema: Re: Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei
So 27 Nov 2016, 11:04    © Baerbel
Eine Antwort erstellen

Liebe Steffi,

Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat, für immer verabschiedet. Herzliches Beileid und viel Kraft wünsche ich Dir.


Liebe Grüße
Ute
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei
So 27 Nov 2016, 11:17    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe steffi
mein aufrichtiges Beileid.

Zitat :
Kann man trotzdem für Weihnachten etwas die Wohnung dekorieren, oder lässt man es lieber?
Die übrige Familie kommt auch am 2. Weihnachtsfeiertag zu uns, da muss ich ja wahrscheinlich schon
wegen der Kinder den Weihnachtsbaum aufstellen, oder doch nicht?

ich denke schon, dass ein baum, kerzen ect nichts verwerfliches sind.
und deine Mama wird ja trotzdem dabei sein.
zwar nicht körperlich, aber in euren Gedanken und in euren herzen,
in euren Erinnerungen und Gesprächen.

alles liebe für dich und deinen papa
lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17676
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei
So 27 Nov 2016, 13:27    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Steffi,
mein aufrichtiges Mitgefühl. trösten 

Die Frage, wie man sich richtig verhält,  gibt es glaube ich gar nicht. Doch schon, aber es sollte sie es nicht geben!

Höre auf deinen Bauch und dein Herz, wie es sich für dich und deinen Vater gut aushalten lässt in der schweren Zeit jetzt. Ob dann mit Baum und Deko oder ohne spielt doch keine Rolle. Und ich denke, diese Entscheidung sollte jeder tolerieren und so verstehen.

Liebe Grüße und viel Kraft







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15019
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei
Mo 28 Nov 2016, 11:47    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Steffi,

es tut mir so Leid! Deine mama muss jetzt nicht mehr leiden!

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Steffi Brumm
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
22
Anmeldedatum :
15.09.15

BeitragThema: Re: Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei
Mo 28 Nov 2016, 17:51    © Steffi Brumm
Eine Antwort erstellen

Ganz lieben Dank an Euch Alle für Eure aufrichtigen und tröstenden Worte für die für uns jetzt
schwierige und traurige Zeit.
So richtig spürt man erst wie einem ein Mensch fehlen kann, wenn er nicht mehr da ist!
Vor allem sehe ich immer wieder meine Mutter vor mir, wie sie zum Schluss so hilflos wie ein
kleines Kind war und dann tut sie mir immer wieder so leid.
Im Moment geht es wohl noch, weil wir uns um viele Dinge kümmern und viele Entscheidungen
treffen müssen (Trauerfeier, Beisetzung, Friedhof, Grabstein u.s.w.), aber dann, wenn wieder
etwas Ruhe eingetreten ist, wird man es erst richtig merken.
Auf die Schleife von unserem Blumengesteck (von meinem Mann und mir) habe ich schreiben lassen
"Du bleibst für immer in unseren Herzen" und insofern bleibt ja auch meine Mutter für 
immer bei uns.
Ihre Devise war immer, wenn es Schwierigkeiten gab, "das Leben geht weiter"und jetzt müssen
wir das eben auch sagen. peinlich

LG Steffi
Nach oben Nach unten
 

Erst war das Schlimmste vorbei - nun ist es ganz vorbei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten