HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Es steht im Raum......

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Forry
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9
Ort :
im Norden
Anmeldedatum :
14.03.17

BeitragThema: Es steht im Raum......
Di 14 März 2017, 10:54    © Forry
Eine Antwort erstellen

Die Demenz. Der erste Test durch eine Fachkraft war positiv, aber ich habs schon länger vorher geahnt...

Was mich am meisten nervt? Nicht das Vergessen der Gegenwart - soweit bin ich noch nicht.
Sondern das NICHTvergessen der Vergangenheit, die ich nicht mehr will.

Aber je weiter da irgendwas - mehr kann ich ja noch nicht sagen; zum Neurologen muss ich noch und die Termine..... Naja, das kennt ihr ja sicherlich - voranschreitet, desto mehr kommt diese verhasste Vergangenheit hoch...

Ist das immer so???? verdutzt
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Di 14 März 2017, 20:30    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Hallo Forry,

bist du selber von dieser Krankheit betroffen ?

Ulli
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2805
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Di 14 März 2017, 21:09    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe/r forry

ich überlege gerade, wie ich dir deine frage beantworten kann, denn sicherlich haben wir
alle Erfahrung im umgang mit demenzkranken, aber mehr aus der sicht der nicht selbst betroffenen.
welche gedankengänge ein an demenzerkrankter genau hat, ist nur schwer bis gar nicht
zu sagen, für die nicht betroffenen sind es meist die Symptome, die daraus resultieren.
was ich dir sagen kann ist, dass das Langzeitgedächtnis eine sehr sehr lange zeit erhalten bleibt.
jedenfalls bei den meisten demenzkranken.
meistens ist das auch eine gute kommunikationsebene, aber es gibt leider auch fälle, wo das langzeit-
Gedächtnis Ängste und Unwohlsein hervorruft.
das Gehirn speichert gute und schlechte Erfahrungen ein ganzes leben lang ab, ob man will oder nicht,
und ein nicht demenzkranker kann viele Erinnerungen verdrängen, sich ablenken, seine Gedanken filtern und
sortieren.
das wird bei einer demenzerkrankung zunehmend schwieriger.
darf ich fragen, was genau du für einen test gemacht hast?

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        


mein Vorbild ?....der Löwenzahn...wenn er es schafft durch Asphalt zu wachsen...kann auch ich scheinbar unmögliches schaffen
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
664
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Di 14 März 2017, 22:58    © lucky
Eine Antwort erstellen

Ich finde, Selbstbetroffene sollten sich unbedingt auch (nicht nur) mit anderen Selbstbetroffenen austauschen. In einer anderen Demenzgruppe, in der ich bin, sind z.B. Menschen wie Helga Rohra als Mitglieder und jederzeit ansprechbar. Auch Eric Knitter, der neulich in der 37-Grad-Sendung war, ist dort Mitglied.
Nach oben Nach unten
Forry
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9
Ort :
im Norden
Anmeldedatum :
14.03.17

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Mi 15 März 2017, 10:24    © Forry
Eine Antwort erstellen

Bin grad irritiert: Das IST doch hier ein Demenzforum, oder nicht??? confused (Ja, ich bin selbst betroffen)
Aber es scheint so, als sei ich schon wieder irgendwo falsch..... Mad
Zumindest verstehe ich eure Nachfragen und Worte so.
Klärt mich auf. Surprised
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
664
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Mi 15 März 2017, 12:00    © lucky
Eine Antwort erstellen

Ich denke, es war allgemeine Überraschung, dass ein Betroffener sich anmeldet.
Aber positiv überrascht.

Der Normalfall ist es leider (noch) nicht, dass Betroffene sich mit der Erkrankung auseinandersetzen.
Nach oben Nach unten
kamia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1445
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
19.03.12

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Mi 15 März 2017, 13:00    © kamia
Eine Antwort erstellen

... der user "mausfrau" ist auch selbst betroffen - hat neulich gepostet. Es wäre wirlich gut mal aus Sicht eines  Betroffenen zu hören:

Welcher Test und warum? Ergebnisse, was bringt das, wie fühlt man sich unter Ergotherapie, usw....usw






liebe Grüße
Karin

Schau nach vorne, nicht zurück, in deinen Händen liegt das Glück!
Aber sagen wir mal ehrlich: manchmal ist es schon beschwerlich;
aber auf der Lebensleiter geht es immer wieder weiter!
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2805
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Mi 15 März 2017, 17:56    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe/r forry
Zitat :
Die Demenz. Der erste Test durch eine Fachkraft war positiv, aber ich habs schon länger vorher geahnt...

Was mich am meisten nervt? Nicht das Vergessen der Gegenwart - soweit bin ich noch nicht.
Sondern das NICHTvergessen der Vergangenheit, die ich nicht mehr will.


mich würde wirklich interessieren, was für ein test mit dir gemacht wurde. du schreibst, du hast es vor dem test
schon länger geahnt eine Demenz zu haben. das ist in der regel eher untypisch. bei den meisten demenzkranken
merken zuerst die angehörigen die Veränderungen, der demenzkranke hält sich generell meist für
völlig gesund.
das es bei dir so ist, dass du am liebsten die Vergangenheit vergessen möchtest liest sich für mich eher wie bei
einem traumatischen Erlebnis mit daraus resultierender Erkrankung.
es gibt Erkrankungen, die einen demenzähnlichen Charakter haben, aber nicht zwingend eine Demenz sein müssen,
und behandelbar sind.
bei den meisten demenzkranken tritt am anfang eine Verminderung des Kurzzeitgedächtnisses auf , mehr oder weniger auffällig.
ich meins nicht böse, bei mir ist nur die Neugier geweckt

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        


mein Vorbild ?....der Löwenzahn...wenn er es schafft durch Asphalt zu wachsen...kann auch ich scheinbar unmögliches schaffen
Nach oben Nach unten
Forry
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9
Ort :
im Norden
Anmeldedatum :
14.03.17

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Do 16 März 2017, 11:43    © Forry
Eine Antwort erstellen

Was für einen Test? Woher soll ich das wissen..... Es war zumindest durch den SPDi.
Aber es scheint zunehmend, als sei ich hier falsch und hier sind nur Angehörige.....
Doch WARUM heißt das dann "Demenzforum"???? confused confused confused 
Ich fühle mich verarscht.

Und bitte um Löschen meines accounts! SO wird das nichts - ich brauche Gleichgesinnte.
Nach oben Nach unten
felixx
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
257
Alter :
49
Anmeldedatum :
05.07.16

BeitragThema: Re: Es steht im Raum......
Fr 17 März 2017, 15:57    © felixx
Eine Antwort erstellen

Lieber Forry!
Für mich ein wenig unverständlich und auch ziemlich rüde, kommt von dir ein: So wird das nichts - ich brauche Gleichgesinnte! Und dann bittest du um die Löschung deines Accounts.
Kann es sein, dass du mit falschen Erwartungen hier rein gegangen bist? Auf deine Fragen hast du nur ermunternde und ermutigende Antworten erhalten.
Und ja, wir sind nun mal hier fast ausschließlich Angehörige, aber das ist in anderen Demenzforen nicht anders, diese Tatsache ist einfach dieser Erkrankung geschuldet!
Vielleicht wäre es auch hilfreich gewesen, auf die konkreten Fragen an dich einzugehen, denn viele hier haben ein umfangreiches Wissen über Therapien, Tests, Pflege, Alltagsbewältigung usw, usw..
Ein wenig mehr Geduld, Einlesen und Empathie könnten wir auch von dir erwarten.


Felixx
Nach oben Nach unten
 

Es steht im Raum......

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten