HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Medikamente

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Toons
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
Toons

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
49
Anmeldedatum :
05.08.18

Medikamente Empty
BeitragThema: Medikamente
Medikamente EmptyFr 23 Aug 2019, 23:49    © Toons
Eine Antwort erstellen

Ich riskiere 'mal eine vielleicht ketzerische Frage: Gibt es Medikamente, die dem Pflegenden die Arbeit mit dem Patienten erleichtern? ( Ich meine natürlich nicht Medikamente für den Pfleger ). Ich denke da an irgend etwas zur Beruhigung, zur Stimmungsaufhellung, etwas, was den seelischen Leidensdruck eines Dementen/einer Dementen etwas lindert!

Und: wie steht es mit Schlaftabletten, streng verboten?

Mit vielen Grüßen,
Toons
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Marie

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
9668
Anmeldedatum :
14.06.10

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptySa 24 Aug 2019, 09:03    © Marie
Eine Antwort erstellen

Hallo Toons,

sicher gibt es solche Medikamente aber das solltest Du besser mit dem zuständigen Hausarzt zuerst besprechen.

Schlafmittel habe ich für meinen Vater bekommen aber nicht länger als 2 oder 3 Tage ausprobiert. Wenn ich es recht erinnere setzen sie die Muskelspannung herunter. Mein Vater, der ohnehin zu Stürzen neigte, ist dann bei JEDEM Mal aufstehen gestürzt und in dem kleinen Schlafzimmer gegen die Möbel gefallen. Wir haben dann eine ganz geringe Menge Melperone eingesetzt und das hat funktioniert. Er ist dann meist nur noch ein-  bis  dreimal in einer Nacht aufgestanden.






Medikamente Graaye10von Marie
Nach oben Nach unten
felixx
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
felixx

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
502
Alter :
51
Anmeldedatum :
05.07.16

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptySa 24 Aug 2019, 15:55    © felixx
Eine Antwort erstellen

Meine Mutter bekommt eine geringe Dosis eines Anti - Depressivum, einfach deshalb, weil Parkinson mit Depressionen Hand in Hand geht.
Seitdem ist sie zufriedener, ausgeglichener und manchmal schaffen es sogar die Hunde von der Tiertherapie, dass sie herzlich lacht, wenn sie bei ihr um Leckerlis betteln.
Ich wünschte, ich hätte das Zeug schon zur Verfügung gehabt, als sie noch zu Hause war.
Nichts desto trotz : Genau aufpassen, was da verabreicht werden soll - einiges ist echtes Teufelswerk!
Felixx






Nur weil es gerade schwer ist, darfst du nicht gleich aufgeben.
Es wird nicht einfacher, wenn du davor wegläufst.
Nach oben Nach unten
Toons
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
Toons

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
49
Anmeldedatum :
05.08.18

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptySa 24 Aug 2019, 23:09    © Toons
Eine Antwort erstellen

Vielen Dank für die Antworten! 

Ich freue mich, zu sehen, dass die Vergabe von Psychopharmaka nicht grundsätzlich abzulehnen ist. Und klar, das geht nur über den Hausarzt. Ich habe nicht vor, da mit riskanten Medikationsversuchen alles endgültig kaputtzumachen.

Toons
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
gisela

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
3420
Alter :
55
Ort :
thüringen (und mit HH im herzen)
Anmeldedatum :
03.03.15

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptySo 25 Aug 2019, 15:32    © gisela
Eine Antwort erstellen

sicher gibt es medikamente, die den leidensdruck des dementen lindern.
meine devise, egal ob beruflich oder auch damals bei mama war aber immer
weniger ist mehr.
man sollte nie die risiken bei medikamentengaben ausser acht lassen, und
auch immer ein auge auf die wechselwirkungen haben.
für mich steht eigentlich immer im vordergrund, den leidensdruck des dementen 
zu minimieren, nicht meine arbeit zu erleichtern.






    lieben gruß

                           gisela                        


mein Vorbild ?....der Löwenzahn...wenn er es schafft durch Asphalt zu wachsen...kann auch ich scheinbar unmögliches schaffen
Nach oben Nach unten
kamia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
1738
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
19.03.12

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptySo 25 Aug 2019, 18:21    © kamia
Eine Antwort erstellen

Zitat :
für mich steht eigentlich immer im vordergrund, den leidensdruck des dementen 
zu minimieren, nicht meine arbeit zu erleichtern.

Medikamente 728442 Medikamente 728442 Medikamente 728442 Medikamente 728442






liebe Grüße
Karin

Schau nach vorne, nicht zurück, in deinen Händen liegt das Glück!
Aber sagen wir mal ehrlich: manchmal ist es schon beschwerlich;
aber auf der Lebensleiter geht es immer wieder weiter!
Nach oben Nach unten
Klaus Meinhold
"GELÖSCHTER USER"
Klaus Meinhold

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7
Anmeldedatum :
03.09.19

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptyDi 03 Sep 2019, 14:22    © Klaus Meinhold
Eine Antwort erstellen

Ich würde in deinem Fall nicht auf Medikamenten zurückgreifen um dir die Arbeit zu erleichtern. Könnte leicht nach hinten losgehen.
Nach oben Nach unten
Toons
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
Toons

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
49
Anmeldedatum :
05.08.18

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptyDi 03 Sep 2019, 20:55    © Toons
Eine Antwort erstellen

Es ist interessant zu beobachten, wie schnell hier so 'mal eben unterschoben wird, ich würde eine Medikation rein oder hauptsächlich aus egoistischen Motiven heraus erwägen.

Toons
Nach oben Nach unten
christine-josefine
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
christine-josefine

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
345
Anmeldedatum :
27.01.18

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptyDi 03 Sep 2019, 21:22    © christine-josefine
Eine Antwort erstellen

ich würde den K- M. nicht beachten
ist für mich ein Link Plazierer
Nach oben Nach unten
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Aggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamente Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
1136
Alter :
55
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

Medikamente Empty
BeitragThema: Re: Medikamente
Medikamente EmptyDo 30 Apr 2020, 10:53    © Aggi
Eine Antwort erstellen

Toons schrieb:
Ich riskiere 'mal eine vielleicht ketzerische Frage: Gibt es Medikamente, die dem Pflegenden die Arbeit mit dem Patienten erleichtern?
Muss verboten bleiben. Wenn wir anfangen, Medikation danach zu vergeben, dass es die Pflegenden leichter haben, ist die Grenze überschritten, die nicht überschritten werden darf.

In die Richtung zu denken, kann ich nachvollziehen. In die Richtung zu handeln würde ich unter Strafe stellen.

Jedwede Medikation muss zum Wohle des Patienten, niemals zum Wohle der Umgebung sein. Ansonsten wäre das der Bereich der freiheitsentziehenden Massnahmen, die gerichterlicher Genehmigung bedürfen.






"Die Schäden einer Therapie dürfen nicht größer sein
als die Schäden der Krankheit."
Nach oben Nach unten
 

Medikamente

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten