HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Medikamente auf Privatrezept

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
krebs57
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
137
Ort :
Sachsen
Anmeldedatum :
23.10.14

BeitragThema: Medikamente auf Privatrezept
Mi 31 Aug 2016, 14:12    © krebs57
Eine Antwort erstellen

Hallo Ihr Lieben,

heute wiedermal eine Frage von mir.

Ich war gestern Mutti besuchen und auf die obligatorische Frage ob Post für Sie da ist habe ich wieder eine Privatrechnung für Medikamente erhalten. Stolze Summe von schon wieder 75 €.

Vitamin D3 Tabletten, Eisentabletten, Zinkorot und Nitrazepam.

Mutti hat nun Pflegestufe 3 und die Rente reicht nicht mehr, wir bzw. Vati zahlt schon zu. Bitte nicht falsch verstehen - die Beiden haben gespart und das Geld soll auch für Mutti ausgegeben werden.

Nur pausenlos Privatrezepte ... ich versteh es nicht.

Gibt es da etwas was ich tun kann oder sind das wirklich alles Medikamente auf Privat ?

Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße Petra
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8885
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Medikamente auf Privatrezept
Mi 31 Aug 2016, 14:36    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Petra,

ich weiß nichts über diese Medikamente. Auskunft kann Dir wohl nur der Arzt geben, der sie verordnet hat. Mit dem solltest Du unbedingt einen Termin vereinbaren.






von Marie
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
451
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: Medikamente auf Privatrezept
Mi 31 Aug 2016, 19:08    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Nitrazepam gibts auf Kassenrezept, so daß die Kasse die Hauptkosten übernimmt. Die andren Mittel gelten eher als Nahrugsergänzung, die wohl vom Arzt attestiert werden können (kann bei der Steuererklärung dann als kostenmindernd angegeben werden), aber leider keine Kassenleistungen sind.


Amelu


Zuletzt von Amelu am Mi 31 Aug 2016, 19:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2484
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Medikamente auf Privatrezept
Mi 31 Aug 2016, 19:29    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe Petra
nitrazepam müsste eigentlich über kassenrezept laufen.
das könnte mit Ferro sanol (eisen) auch gehen, wenn die Ärztin aufs Rezept schreibt,
dass eine eisenmangelanämie vorliegt.
die anderen musste leider selbst bezahlen.

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
krebs57
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
137
Ort :
Sachsen
Anmeldedatum :
23.10.14

BeitragThema: Re: Medikamente auf Privatrezept
Do 01 Sep 2016, 07:43    © krebs57
Eine Antwort erstellen

Guten Morgen und danke für eure Antworten.

Mit der Ärztin habe ich schon mal wegen dem Nitrazepam gesprochen, sie sagt das gibt es nur auf Privat.

Und da es die Ärztin ist die das Heim betreut (bin ja eigentlich froh das sie Mutti übernommen hat - Hausärzte sind nicht leicht zu finden, kann ich mich nicht so weit rauslehnen.

Es geht ja um ihr Budget schreiweinend

Ich hab das gestern auch mit meinem Vati besprochen, noch kommt er mit seiner Rente hin und für Mutti machen wir das auch weiterhin.

Lb Gruß Petra
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2484
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Medikamente auf Privatrezept
Do 01 Sep 2016, 12:58    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe Petra

such doch nochmal das Gespräch mit der Ärztin. in begründeten fällen können solche Medikamente
auf kassenrezept verschrieben werden. vielleicht kann sie ja das nitrazepam durch ein anderes medikament
ersetzen. braucht deine Mama denn Schlaftabletten?
wird deine Mama nur von der hausärztin oder auch vom Neurologen betreut?
manche Ärzte und kassen stellen sich leider ziemlich quer, wenns um kostenübernahme geht.
aber mit einer guten Begründung, kann doch noch so einiges über kassenrezept gehen.
einer meiner angehörigen kriegt sogar Aspirin auf kassenrezept, weil die Ärztin die Notwendigkeit
begründet hat. oder z.b. auch Abführmittel. wenn neurologische Medikamente oder auch btm genommen werden müssen,
die Darmträgheit verursachen, können selbst solche dinge über kassenrezept gehen.
die meisten Ärzte haben wenns um kassenrezepte geht oft angst ihr Budget zu überschreiten.

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
 

Medikamente auf Privatrezept

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten