HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Sie oder Du

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
597
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Sie oder Du
Di 24 März 2015, 15:24    © lucky
Eine Antwort erstellen

In der Demenz-Gruppe bei FB (ist da einer von Euch drin?) ist gerade das Thema "Duzen". Bei uns in der Einrichtung wird meistens geduzt. Die Bewohner duzen uns und umgekehrt. Ganz wenige siezen und werden gesiezt. Wie steht Ihr zum "Du"? Ich finde es familiär, in der Gruppe finden es 90 % respektlos. Ich finde, es gibt auch einen respektvollen Umgang mit dem "Du".

Wie würdet Ihr es als Angehörige empfinden, wenn im Pflegeheim lockere Anrede an der Tagesordnung wäre?
Nach oben Nach unten
Hopeful
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
978
Alter :
49
Ort :
NRW
Anmeldedatum :
01.10.14

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Di 24 März 2015, 16:21    © Hopeful
Eine Antwort erstellen

Liebe Lucky!

Ich empfinde beides als angebracht je nachdem wie der Bewohner es als angenehm empfindet...die Entscheidung trifft in unserem Fall Mama Very Happy

LG Hopeful






LG Hopeful

Die Hoffnung möcht`ich nie verlieren!
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Di 24 März 2015, 16:51    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe lucky

die frage des sie oder du taucht in jeder Einrichtung immer mal wieder auf.
ich denke, es gibt da kein Patentrezept. grundsätzlich ist es ja so, dass man fremde menschen ,und das sind die Bewohner ja erstmal  ,mit sie anspricht.
bei dementen Bewohnern im Anfangsstadium greift das auch noch gut. bei zunehmen der Demenz weiss frau müller manchmal nicht mehr, dass sie mal einen herr müller geheiratet hat, hier greifen wir dann oft auf den Mädchennamen zurück, was auch gut klappen kann. wenn wir duzen, machen wir das nur in absprache mit den angehörigen, erklären, warum es sinnvoll ist und bitten um ihr Einverständnis.
was ich nicht schön finde ist, wenn ohne Begründung geduzt wird.
es kommt eben immer darauf an, was dem dementen gut tut.
als meine Mama im Krankenhaus lag und eine der Schwestern zu ihr sagte "DU sollst doch immer deinen gehwagen benutzen" war ich ehrlich gesagt nicht erfreut, denn es war kein du damit es MAMA besser geht sondern ein gedankenloses.

lieben gruß
gisela

ps. bei "ich bin demenzkrank" auf seite 3 gibt es einen link. der trifft es sehr gut
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9772
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Di 24 März 2015, 17:15    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Lucky

Überall wo etwas als Zuhause gelten soll, gehört für mich das streben nach familiärem Charakter und folgedessen auch die DU-Form dazu. Nicht umsonst wurde dies auch hier im Forum von anfang an so gehandhabt und trotz unterschiedlichem Alter hier, hat sich glaube ich noch nie jemand daran gestört - im Gegenteil.

Zitat :

Wie würdet Ihr es als Angehörige empfinden, wenn im Pflegeheim lockere Anrede an der Tagesordnung wäre?
Gerade als Angehörige würde ich es also sehr begrüssen wenn meine Lieben die Nähe des DU geniessen dürften   Ich bin davon überzeugt, das man damit in einer Wohngemeinschaft mehr Menschen glücklich macht, als umgekehrt. Und Respektlosigeit an sich, hat sich ausserdem ohnehin noch nie an Normen oder Regeln gehalten.






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Do 26 März 2015, 09:19    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe Ursula

ursula schrieb:
Gerade als Angehörige würde ich es also sehr begrüssen wenn meine Lieben die Nähe des DU geniessen dürften



ich find´s schön, wenn du als angehörige so denkst. leider denken nicht alle angehörigen so, wie ich in meinem berufsalltag immer wieder feststelle.viele meiner angehörigen empfinden es schon als unerträglich, wenn die bewohner zu uns (die sie 24 stunden am tag betreuen) einen besseren kontakt haben als zu ihnen. eine tochter hat mal zu mir gesagt : mit dem DU nehmen sie mir das letzte stück verbundenheit, was ich zu meiner mutter fühle.

nach einem längeren gespräch war sie dann doch bereit es zuzulassen.

 was ich damit sagen will ist,dass es eben wichtig ist miteinander zu sprechen,zu erklären,und zu verstehen ,auch wenn einer mal nein sagt.gemeinsam nach lösungen zu suchen,dass ist mir wichtig.es wäre schön, wenn es noch viel mehr angehörige gäbe, die so denken wie du,leider sind es aber wenige.





lieben gruß

gisela
Nach oben Nach unten
Kassandra
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
128
Alter :
48
Ort :
Thüringen
Anmeldedatum :
28.02.15

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Do 26 März 2015, 11:52    © Kassandra
Eine Antwort erstellen

Ich persönlich habe ein grosses Problem mit Duzen. Im "normalen" Leben duze ich nie unaufgefordert und wenn ich das anbiete, dann dauert das ziemlich lange.

In meiner Jugend wurde ich da mal sehr vor den Kopf gestossen und dadurch bin ich da wohl sehr empfindlich.

Von daher war es für mich ziemlich befremdlich, dass meine Mutter in dem jetzigen Heim geduzt wird. Ich käme aber nie auf die Idee, mich da einzumischen, da die Schwestern deutlich öfters mit meiner Mutter zusammen sind als ich. Ich bringe ihnen da einfach das Vertrauen entgegen, dass sie mit meiner Mutter angemessen umgehen. Anscheinend sind Vertrauensverhältnisse entstanden und meine Mutter würde gerade durch ihre demenzverstärkte Offenheit sehr deutlich sagen, wenn ihr das nicht passt.
Nach oben Nach unten
Netti
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
60
Alter :
56
Ort :
Leeskow
Anmeldedatum :
04.03.15

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Do 26 März 2015, 15:10    © Netti
Eine Antwort erstellen

Die anrede mit Du ist gegenüber Demenzerkrankten ist in der demenzpflege nicht unbedingt notwendig ich für meinen teil benutze den Vor. und Hintername und sie
damit fühlen sie sich angesprochen bis zu einen gewissen Stadium.
Das benutzen von Vor und Hintername ist sehr wichtig für Ihre eigene Indendität deshalb sollte es so oft wie es geht benutzt werden.
 

MfG Netti
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
597
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Do 26 März 2015, 15:27    © lucky
Eine Antwort erstellen

Oma weiß nur noch ihren Vornamen. Der Nachname sagt ihr nichts. Dann eher ihr Mädchenname.
Unsere namen weiß sie auch nicht. Wir sind "die da" und "der da".
Nach oben Nach unten
Netti
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
60
Alter :
56
Ort :
Leeskow
Anmeldedatum :
04.03.15

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Do 26 März 2015, 15:49    © Netti
Eine Antwort erstellen

Hallo lucky

Ich betreue auch eine Demenzerkrankte die nicht mehr Ihren namen weiss wenn ich sie danach frage  aber ich spreche sie immert weiter mit ihren vornamen an und manchmal wiederholt sie den Namen und ich reagiere darauf und sage ja sie sind Frau................... Ja das bin ich.
Leider ist es  das  im laufe einer Demenz es zum verlust des Wortschatzes kommt und sie Wörter benutzen die nicht mit den eigentlichen Inhalt  zutun habe.
Die Komminikation auf verbaler ebene schwächt ab.
Deshalb ist es wichtig so viel wie möglich die Komminikation so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.
 Wenn es noch geht und sie noch gut erkennen kann könnt ihr Fotos hinzuziehen eine art Erinnerungspflege.


Mfg Netti
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Do 26 März 2015, 22:55    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Hallo ihr Lieben,

im Heim meiner Mutter ist es üblich die Pflegerinnen mit Vornamen anzusprechen. Die Nachnamen sind oft gar nicht bekannt.
Ich halte es so, dass ich den Vornamen benutze und Sie.

Die Bewohner werden normaler weise Herr/Frau .... genannt.
Meine Mutter sagt meist "Ich heiße Rosemarie." Und wenn sie es so möchte wird das beherzigt.

Liebe Grüße - Ulli
Nach oben Nach unten
Hase
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13
Alter :
56
Anmeldedatum :
27.03.15

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Fr 27 März 2015, 12:33    © Hase
Eine Antwort erstellen

Moin Moin
Bei uns im Haus gibt es beides. PP und BT , die schon lange im Haus sind, duzen oft.
Da wir noch sehr viel Dialekt sprechen, kommt das "du " schon mal leichter über die Lippen. Das wird auch oft so gewünscht.
Grundsätzlich versuche ich erst  mal alle Bewohner zu siezen. Kommt dann vom Bewohner oder den Angehörigen die Bitte mit dem "Du" ,dann übernehmen wir das . Es wird aber auch immer im Bericht und in der Biographie erwähnt, da das dem MDK schon mal quer gekommen ist.
LG
Nach oben Nach unten
Shali
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
348
Anmeldedatum :
01.02.12

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Fr 27 März 2015, 23:07    © Shali
Eine Antwort erstellen

Hallo,
also in Papas Heim werden alle Bewohner mit dem Nachnamen angesprochen,aber dennoch geduzt,ich finde es nicht schlimm,schließlich leben die miteinander.

Manche Bewohner sagen auch selbst oft,sie heissen Maria oder Helga,vielleicht weil sie einfach mit dem Nachnamen nichts mehr anzufangen wissen.Das du birgt für mich eine Verbundenheit von Pfleger zu Bewohner, auch wenn diese Höflichkeit zur Anrede mit dem  Nachnamen noch einen gewissen Respekt zeigt.






Nimm ein Jeden wie er ist,so nimmt man Dich auch wie Du bist!
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Fr 27 März 2015, 23:54    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Das mit dem Respekt ist so eine Sache.
Auch wenn ich jemanden duze kann dies sehr respektvoll geschehen.

Ich glaube, das kann man nicht verallgemeinern.
Es gibt Menschen, bei denen fällt es mir schwer sie mit "du" anzusprechen . Das Gleiche kann mir auch mit "Sie" passieren.

Meine Schwiegermutter z.B. hat mich erst geduzt nachdem wir schon ein paar Monate verlobt waren.
Ich wußte bis zum Schluß nicht wie ich sie ansprechen sollte. Mama oder Mutti wollte ich nicht sagen, so einen guten Draht hatten wir nicht.
Und sie mit Vornamen anzusprechen verbot sich einfach.
Deshalb habe ich oft eine indirekte Anrede gewählt.

Liebe Grüße - Ulli
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
454
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Do 18 Feb 2016, 21:26    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Ich finde es meistens egal, ob gesiezt oder geduzt wird, solange die Würde des Gegenüber nicht angetastet wird. Es gibt nämlich sehr verächtliche 'Sie' und oftmals auch zu kumpelhafte 'Du'.
Daß der Wunsch aller Beteiligten weitestgehend berücksichtigt wird, ist für mich selbstverständlich!


Amelu
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
597
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Fr 19 Feb 2016, 08:46    © lucky
Eine Antwort erstellen

Der Sauerländer sagt auch gerne "Ihr" und "Euch". Very Happy Wie geht es Euch? Was macht Ihr heute? Das sagt man auch zu Leuten, die man sonst siezt.

Bei uns in der Pflegeeinrichtung ist das "Du" vorherrschend. Meistens wird es von den Bewohnern über kurz oder lang angeboten.

Bei Bewohnern, die das nicht mehr können, zeigt es das "Ausprobieren". Gerade Frauen können mit Sie und Nachname oft nichts anfangen, da sie diesen Nachnamen nicht mehr parat haben, während sie ihren Vornamen genau kennen.
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15019
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Fr 19 Feb 2016, 10:30    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Lucky,

bei Mama im Heim war es Situationsangepasst und angepasst an das Demenzstadium der Bewohner. Grundsätzlich wurden die Bewohner mit Sie angeprochen (Frau....., Herr.....).

Es sei denn:

1) Es gab Bewohner, die geistig noch recht fit waren (es waren auch Leute ohne Demenz da), die einfach mit den pflegern per Du ware, weil sie sich schon lange kannten und das so wollten.

2) Manchmal wurden Bewohner zwar gesiezt, aber in ganz besonderen Situationen (meist emotionalen), wenn Demente einfach durch Frau....nicht mehr erreichbar waren, besondere Zuwendung brauchten, getröstet wurden, oder was auch immer - ich glaube, du weißt was ich meine.

3) Bewohner wie meine Mama. Sie konnte mit ihrem (angeheirateten) Nachnahmen gar nichts mehr anfangen. Ihren Vornamen verstand sie aber noch. Sie duzte alle, sagte allen sie hätte sie lieb und war sehr nähebedürftig. Für die war es ganu das richtige sie mit dem Vornahmen anzureden und zu duzen.

Ich halte strenge Regeln, die ohne Bedacht auf die Situation und den einzelnen menschen angewandt werden nicht gut. Und ja, auch wenn man sich duzt ist ein respektvoller Umgang öglich und auch umbedigt geboten.

Alles Liebe
Astridm






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Fr 19 Feb 2016, 22:42    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Man weiß nie in welcher "Phase" sich die Dementen gerade befinden. Deshalb ist der Nachnahme manchmal nicht greifbar.
Wenn meine Mutter von ihrer Mutti spricht ist sie nun mal nicht Frau B. sondern Rosi.
Außerdem sagt sie jedem er/sie solle Rosi zu ihr sagen. Es gibt Situationen, da ist sie anders nicht erreichbar.

Ich halte es bei den Pflegerinnen so, dass ich sie mit Vornamen und "Sie" anspreche. Meist kenne ich den Nachnamen auch gar nicht.

Ulli
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15019
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Fr 19 Feb 2016, 22:53    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Ulli,

Dir Pflegerinnen und Pfleger hab ich auch immer mit Vornamen und sie angesprochen.

Sie wurden auch von den Bewohnern mit Vornamen angesprochen, Nachnamen waren da gar ich in Gebrauch,

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
597
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Sie oder Du
Fr 19 Feb 2016, 23:25    © lucky
Eine Antwort erstellen

Zu lustigen Szenen kommt es bei uns gelegentlich weil sich die Vornamen der Bewohner und Mitarbeiter wiederholen.
Nach oben Nach unten
 

Sie oder Du

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten