HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Demenz?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Strickliese19
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
5
Anmeldedatum :
02.01.17

BeitragThema: Demenz?
Mo 02 Jan 2017, 19:52    © Strickliese19
Eine Antwort erstellen

Hallo liebes Forum,
Ich hoffe, ich bin hier richtig :-)
Zu Heiligabend besorgte ich für meine Schwiegermutter, 84, auf ihren Wunsch hin, mehrere Gutscheine im Wert von 160 Euro, die ich verauslagte.
Nach dem Weihnachtsfest und sie wieder im trauten Heim, fragte mein Mann, wann sie denn die 160 Euro an mich zurückgeben wolle. Da fiel sie aus allen Wolken und behauptete steif u fest, sie habe die 160 Euro sofort nach der Bescherung auf den Tisch gelegt in Form von 4 x 50 Euro. Weder mein Mann noch ich können uns daran erinnern...zumal ich das Geld sofort weggelegt und ihr die 40 Euro zurückgegeben hätte!! Auf die hätte sie allerdings verzichtet, sagt sie. Mein Mann und ich haben sie nun damit konfrontiert, dass sie uns kein Geld gegeben hat ...nun ist sie mit dem Po rum. ...mein Mann hat ihr gesagt, dass ich nichts mehr besorgen werde, wenn überhaupt, wird sie das aufschreiben müssen.
Nach ihrem Haustürschlüssel kramt sie mehrere Minuten in der Handtasche.
Auf permanenten Nachfrage zu komischen Begebenheiten verhaspelt sie sich.
Zwischen uns besteht jetzt natürlich eine grosse Distanz, weil sie der Meinung ist, ich lüge und eBen andersherum. Ganz schlimm für sie ist auch, dass mein Mann die ganze Situation so wie ich gesehen hat und nun auf meiner Seite ist.
Die Situation bereinigen ist wohl unmöglich und ich weiß gerade nicht, wie ich mich weiter verhalten soll.
:-)
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Demenz?
Di 03 Jan 2017, 09:57    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe strickliese
Zitat :
weil sie der Meinung ist, ich lüge und eBen andersherum.
menschen mit demenz (wenn deine schwiegermutter denn eine hat) leben ihr ihrer
eigenen realität .
das "normale" gegenüber analysiert gesagtes schnell als unwahr.........für den
dementen ist es aber tatsächlich so geschehen.
demente menschen davon überzeugen zu wollen, das nicht sie sondern man selbst recht hat
ist meist zum scheitern verurteilt und schafft wie du ja selbst bereits gemerkt hast
nur streit.
was bleibt ist........man zieht sich zurück........oder man erhöht seine toleranzgrenze und gibt auch mal nach,
obwohl man weiss, dass man im recht ist.
bei jeder diskussion mit einem dementen menschen zieht man
unweigerlich den kürzeren.
lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
Strickliese19
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
5
Anmeldedatum :
02.01.17

BeitragThema: Re: Demenz?
Di 03 Jan 2017, 15:49    © Strickliese19
Eine Antwort erstellen

Hallo Gisela,
vielen Dank für Deine Antwort, das erklärt schonmal einiges.

Leider ist diese Angelegenheit nicht mehr zu klären, da das Geld verschwunden bleibt ( ich weiß, dass ich es nie gesehen habe, es das Geld also auch gar nicht auf dem Tisch gab und in ihrem Denken habe ich es wohl mit dem Geschenkpapier weggeworfen)

Da ich nun weiß, dass sie vmtl. davon ausgeht, dass es real so war, fühlt sie sich jedoch real wie eine Lügnerin und das hat ihr einen ziemlichen Knaks versetzt, zumal ihr Sohn ihr dasselbe wie ich erzählt hat.

Ich weiß nun leider auch keine Lösung, wie ich ihr Vertrauen wiedergewinnen soll.
Was geht in ihrem Kopf vor, wenn zwei vertraute Menschen sagen, das Geld lag nie auf dem Tisch? Crying or Very sad Ich kann mich da einfach nicht reinfinden.
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Demenz?
Di 03 Jan 2017, 17:02    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe strickliese
Zitat :
Was geht in ihrem Kopf vor, wenn zwei vertraute Menschen sagen, das Geld lag nie auf dem Tisch?
was würde in deinem kopf vorgehen?
zwei menschen sitzen dir gegenüber und sagen, du lügst, obwohl du dir sicher bist,
das es genauso gewesen ist.
ich weiss nun nicht, wie wichtig dir das geld ist, aber wäre ich an deiner stelle, ich würde 
einfach nachgeben, ihr sagen, dass sie recht hatte und DU dich geirrt hast und eben
alle weiteren geldangelegenheiten mit ihr gemeinsam machen und es als erfahrung im umgang
mit demenz betrachten.

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
kati66
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
19
Ort :
Hamm
Anmeldedatum :
25.08.14

BeitragThema: Re: Demenz?
Sa 07 Jan 2017, 18:58    © kati66
Eine Antwort erstellen

Hallo Strickliese,

ich musste auch lernen, dass diese Krankheit leider damit einhergeht, dass wir denken, wir werden angelogen, dabei erlebt der Kranke es in seiner Welt wirklich so. Es ist verdammt schwer es zu akzeptieren.

Bei meiner Mutter ist es so, dass sie immer behauptet, sie hat gegessen, sie beschreibt dir genau, was es war. Dabei weiß ich, was ich gekocht habe oder was im Kühlschrank ist. Als sie ihr Abendbrot immer noch selbst zubereitet hat, hat sie immer gesagt, sie habe gegessen, leider wurden die abgezählten Brotscheiben und anderen Nahrungsmittel nicht weniger, sie war aber der Meinung, sie hat gegessen. Genauso erzählt sie Geschichten, die sie erlebt habe, die so aber nicht gewesen sein können, sie kennt sie aus Erzählungen von uns oder anderen. Wenn ich sie dann damit konfrontiere, sagt sie zu mir, dass ich das schon vergessen hätte.  Sie sagt auch immer, dass sie froh ist, nicht dement zu sein und ihr Kopf noch so gut funktioniert. Am Anfang war ich ärgerlich darüber, inzwischen lass ich sie in ihrem Glauben und gehe mehr oder weniger darauf ein. 

Demenzkranke erleben und leben ihre Welt anders, damit müssen wir umgehen lernen. Es ist schwierig und man gerät oft genug in Situationen, wo man explodieren könnte, aber es bringt uns auch nicht weiter. Meine Familie kann ein Lied davon singen, wenn ich mal wieder am schimpfen bin und es doch nicht ändern kann. Man muss für sich einen Weg finden, damit umzugehen, mir hilft es darüber zu reden und auch mal zu schimpfen, dann geht es wieder.

Ich wünsche dir viel Kraft. Und holt euch Hilfe, lasst einen Demenztest machen, es gibt zwar keine Medikamente, die die Krankheit heilen, aber etwas aufhalten evtl. schon.
Nach oben Nach unten
Strickliese19
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
5
Anmeldedatum :
02.01.17

BeitragThema: Re: Demenz?
So 08 Jan 2017, 19:37    © Strickliese19
Eine Antwort erstellen

Hallo Ihr Lieben,
vielen vielen Dank für die Antworten. Heute waren wir wieder bei ihr, mein Mann zwischendurch. Da wollte sie ihm das Geld ersetzen, aber er lehnte ab.
Heute war es zwischen uns kein Thema mehr, auch war sie total normal, ich habe ja eigentlich damit gerechnet, dass sie mir das nie verzeiht, dass ich behauptet habe, kein Geld bekommen zu haben.
Entweder hat sie es nun selbst doch gefunden oder sagt sich selber, es ist weg und wir wollen uns nicht streiten.
Im allgemeinen Gespräch heute hat sie vieles wiederholt und vieles fiel ihr nicht ein, zudem war sie demütig.
Durch Eure Antworten bin ich aber nun vorbereitet und werde versuchen, solche Situationen nicht mehr entstehen zu lassen und mich nicht aufzuregen.
Vielen Dank erstmal 😘
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Demenz?
Mo 09 Jan 2017, 00:53    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe strickliese
freut mich zu lesen, dass eure Situation sich
wieder entspannt hat.
vielleicht trinkt deine schwiegermutter nicht immer ausreichend,
was dann auch zu verwirrtheitszuständen führen kann.

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
 

Demenz?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten