HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Memory
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
7
Ort :
Berlin
Anmeldedatum :
17.04.14

BeitragThema: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
Mi 08 Feb 2017, 17:02    © Memory
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen,
falls ich hier falsch bin, bitte verschieben, danke.

Ich habe mal eine Frage an euch, hat schon einmal jemand von euch eine Demenz WG selbst ins Leben gerufen?

Da ich mich ja um meine Schwiegermutter kümmere und sie einen ziemlich dollen Schub hatte, so das auch der Arzt fragte, ob ich mal darüber nachgedacht habe ihren letzten Wohnsitz auszusuchen...

Ja, haben wir auch schon mal drüber nach gedacht und uns etwas angeschaut, mit dem Gefühl, gut das wir noch so viel Zeit haben. Shocked 

Jetzt habe ich mir intensiv einige Unterkünfte angeschaut und meine Überlegung geht in die Demenz-WG.
Diese Plätze sind so rar, dass ich überlege eine zu gründen. Demenzerkrankte sollten doch auch behütet in die Zukunft schauen.
Und wir Angehörigen auch, damit man wenigstens in Ruhe schlafen kann. Das kann ich momentan nicht, da sich meine Gedanken ständig um irgend welche Probleme drehen.
Aber wem erzähle ich das...

Also, wer hat schon mal und könnte mich mit ein paar Infos versorgen?

Vielen Dank schon mal im Voraus.
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
Do 09 Feb 2017, 19:08    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Liebe Astrid,

hast du dir wirklich schon mal ensthaft! Gedanken darum gemacht serbst eine Demenz-WG zu gründen ?
Ich will dir nicht den Wind aus den Segeln nehmen .... aber das ist eine Mamut-Aufgabe.

Gebäude, berufliche Voraussetzungen, Versicherungen, ...........

Ulli
Nach oben Nach unten
Elli
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
45
Alter :
59
Ort :
Bayern
Anmeldedatum :
07.04.16

BeitragThema: Re: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
Fr 10 Feb 2017, 10:11    © Elli
Eine Antwort erstellen

Hallo Memory,

als ich deine Beitrag las, dachte ich mir, dass ich so einer großen Aufgabe nicht gewachsen wäre. Eine einzelne (demenz)kranke Person zu betreuen, ist schon oft nicht einfach, wie würde das dann bei einer ganzen WG sein?

Ich sehe es wie Ulli, du müsstest viele Hürden überwinden, viel, viel Kraft aufbringen.

Liebe Grüße
Elli
Nach oben Nach unten
kamia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1369
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
19.03.12

BeitragThema: Re: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
Fr 10 Feb 2017, 12:27    © kamia
Eine Antwort erstellen

...spontan hab ich gedacht........... warum nicht......

denke in meinem jugendlichem Leichtsinn in folgende Richtung : 4 Gleichgesinnte m. Partner suchen sich eine Unterkunft - geräumig muss sie sein - die Arbeit/Betreuung wird geteilt..

Google sagt: wird sogar vom Staat gefördert...., nur wie lange kann jemand dort wohnen bleiben?
Nach oben Nach unten
Memory
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
7
Ort :
Berlin
Anmeldedatum :
17.04.14

BeitragThema: Re: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
Fr 10 Feb 2017, 14:36    © Memory
Eine Antwort erstellen

Ich danke euch für eure Antworten.
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
So 12 Feb 2017, 09:43    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Hallo Memory,
eine tolle Idee und ja, das geht. 
Ich habe es (noch) nicht gemacht, würde es aber in Angriff nehmen, würde ich nicht gerade in der beschissen teuersten Mietstadt Deutschland leben...

Ich bin mir ziemlich sicher, dass WGs im Kommen sind und eine adäquate Alternative zum Pflegeheim bilden werden.

Die besten Infos bekommst du natürlich bei bestehenden Demenz WGn, die sind vielleicht sogar in der Planung mit einer weiteren
und froh, jemanden mit ins Boot zu bekommen. 

Das hier die sehr bekannte Rothenfußer WG in München, die du einfach mal anrufen und dich schlau machen kannst:


Ich bin mir sicher, dass es auch in Berlin die Alzheimer Gesellschaft gibt, die hier in München ist einfach super,
weil die sofort mitdenken und Querverbindungen zwischen Hilfesuchenden und Helfenden herstellen.
Ja, klar, Gesetze, Versicherungen, Arbeitnehmer - das ist alle nix anderes, wie bei einer Unternehmensgründung.
Ein Businessplan kann dir helfen, das finanzielle abzuklären. 

Alles geht - man muss nur fragen und sich Hilfe ins Boot holen. 
Wärst du in München, wäre ich sofort dabei nickend
Was mich auf die Idee bringt: Gibt es jemanden in München, der so etwas plant, sucht, macht?
DANKE für deinen Input! I love youI love youI love youI love youI love youI love you

Liebe Grüße

Ute 

PS: WG Bezuschussung über die Pflegekassen beträgt 4.000,-€, ein Tropfen, aber immerhin.






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
So 12 Feb 2017, 09:57    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Schaut mal hier - Bravo Hamburg! 

Wie gründe ich eine Demenz WG






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
So 12 Feb 2017, 14:16    © Ulli
Eine Antwort erstellen

"Der Vermieter darf nicht gleichzeitig den Pflegedienst stellen"

Ist das bei "Betreuten Wohnen" auch so ?
Oder sind die Voraussetzungen von einem Bundesland zum nächsten verschieden ?

Ulli
Nach oben Nach unten
greenwood.66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
156
Ort :
Hamburg
Anmeldedatum :
30.10.16

BeitragThema: Demenz-Genossenschaft,Wg
Mo 13 Feb 2017, 10:29    © greenwood.66
Eine Antwort erstellen

Eine Wohnform,in der pflegende Angehörige gemeinsam mit ihren  Erkrankten leben könnten , sich gegenseitig unterstützend oder andere,der Pflege zugeneigten Personen Patenschaften übernehmen,um einziehen zu dürfen,würde ich als idealen Pflegeort bezeichnen.
Anteilnehmen am normalen Leben,Kontrolle und Beratung in der Pflege,und vielleicht durch ein solidaritätssystem in der finanziellen Last, um für alle "ein Paradies auf Erden schaffen".
Das gibt es so noch nicht , könnte es mir aber schön ausmalen.
Ich hatte schon einen schönen,ehemaligen Gutshof an der Nordsee an der Hand,wo ich meine Vorstellung hätte realisieren wollen.Musste aber einen Rückzieher machen,weil ich es alleine nicht umsetzen konnte.
Demente und Angehörige,gerne Familien(meine Mutter liebt Kinder) und ein Pflegeangebot unter einem Dach ,ist realisierbar und gibt es so noch nicht.
M.f.G.
greenwood.66
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
642
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!
Mi 15 Feb 2017, 17:55    © lucky
Eine Antwort erstellen

Betreutes Wohnen ist auch mit ambulanter Pflege. Man bestellt seinen Wunschpflegedienst für die Wunschleistung selber. Außer (normalerweise) zur Morgen- und Abendpflege ist dann keiner im Haus.

Man ist also mindestens 23 von 24 Stunden alleine.
Nach oben Nach unten
 

Demnz-WG selbst ins Leben rufen?!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten