HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 halli hallo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
halli hallo Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10226
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

halli hallo Empty
BeitragThema: halli hallo
halli hallo EmptyFr 16 Nov 2007, 19:43    © Admin
Eine Antwort erstellen

Von: palousunny2 Gesendet: 11.03.2006 12:57

Liebe Regina und alle

Du hast sehr sehr viel schweres zu bewältigen und ich wünsche Dir viel Kraft und Zuversicht. Zum Glück weiss man nicht was noch kommt...

Ich habe die Wohnung per 1.Mai und ich freue mich natürlich. Ich werde in den nächsten Wochen Valentin langsam an den neuen Rytmus gewöhnen, weiss aber noch nicht wie ich es machen soll. Wenn jemand eine Idee hat, bitte nur zu. Er ist sichtlich erleichtert, dass wir uns trennen aber ich möchte keine Unruhe aufkommen lassen darum spreche ich nicht über den Umzug. Seine Befindlichkeit ist auch nicht immer gleich und ich möchte keinen groben Fehler machen und ihn beängstigen. Ich merke zwar keine Angst bei ihm nur Erleichterung.

Valentin wollte bei der Bank Geld mit seiner 1/2 Tax- Bahnkarte abheben. Man hat ihm nichts gegeben und er machte ein kleiner Aufstand in der Schalterhalle erfuhr ich später. Am anderen Tag fuhr er zu seinem letzten Arbeitgeber und wollte wissen wo die Löhne der letzten 20 Jahren hin gegangen waren und was ich damit getan habe. Die müssten heute auf sein Konto sein...ich erschrack im Moment sehr, er kann nicht mehr nachvollziehen, dass man davon lebt, Rechnungen zahlt etc.Ich weiss nicht mit wem er gesprochen hat da es keine direkte Verwaltung mehr dort gibt. Er ging noch zwei male hin, schrieb auf seinem Agenda: dringender Besuch. Er sagte seiner Mutter er müsse mit seinem Taschengeld alles bestreiten und den Rest hätte ich verschwinden lassen. Es ist doch schon schlimm....Einer unserer Nachbar hat ein kleiner Kiosk und war vor ein paar Tagen am Schneeschaufeln. Valentin ging runter, begrüsste ihn und umarte ihn, mein Bruder sagte er zu ihm. Dem Nachbar war es sehr peinlich, da waren noch Kunden da. Na ja er weiss ja, dass Demenz im Spiel ist.

Macht alle so gut ihr könnt und auf bald wieder.

liebä gruäss
Janine


Zuletzt von am Fr 16 Nov 2007, 19:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
halli hallo Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10226
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

halli hallo Empty
BeitragThema: Re: halli hallo
halli hallo EmptyFr 16 Nov 2007, 19:43    © Admin
Eine Antwort erstellen

Von: °°°Helena°°°2 Gesendet: 11.03.2006 13:44

liebe janine,
ich bin sehr froh über diese aussprache mit der familie,endlich wirst du ernst genommen.kannst du mit dem umzug nicht mal mit dem psychologen reden?die wissen manchmal dinge da kommt man nicht so drauf.zumindest ,das der sohn und mutter beim umzug da sind(sind sie warscheinlich sowiso )da hast du bis mai noch ne schöne wegstrecke,ich halte dir fest,fest die daumen.
sag mal, wann hat das mit deinem valentin so angefangen?wie hast du die veränderungen das erste mal bemerkt?(ich weiss ,du hast das bestimmt schon alles mal erzählt,..)
aber du hast den kopf bestimmt überrandvoll, du brauchst nicht darüber zuschreiben.
viele viele grüsse
regina
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
halli hallo Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10226
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

halli hallo Empty
BeitragThema: Re: halli hallo
halli hallo EmptyFr 16 Nov 2007, 19:45    © Admin
Eine Antwort erstellen

Von: °°°Helena°°°2 Gesendet: 11.03.2006 13:59

sag mal,warum macht seine mutter DICH dafür verantwortlich?die haben dich ganz schön in dem schlammassel sitzen lassen.du hast was mitgemacht(und machst es noch).
vielleicht beruhigt er sich mit den medikamenten,macht alles vielleicht
etwas einfacher.bei meinem schwiegervater war es so,ist aber ne andere sache,ist kein alzheimer.er war abergenauso zornig und paranoid (am anfang) er beschuldigte vor 10 jahren seinen nachbarn mit seiner frau ein verhältnis zu haben.um gotteswillen,da will ich gar nicht näher darauf eingehen....wir haben uns alle so geschämt,er war ja ganz "klar"(so dachten wir).
bis bald
regina
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
 

halli hallo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten